• Kultur
  • Sehenswertes Ahrensfelde

Kultur

Sehenswertes Ahrensfelde

AhrensfeldeDer nördliche Teil von Marzahn heißt Ahrensfelde und gehört erst seit 1990 zu Berlin, vorher war es ein gewöhnlicher Ort in Brandenburg. Die Siedlung besteht aus einer Mischung von Plattenbauten, Einfamilienhäusern und verwilderten Brachflächen.

Verlässt man den S-Bahnhof in Richtung Ahrensfelder Chaussee, landet man in einer kleinen Fußgängerzone. Dort hat sich auch die Galerie Klin in einem der flachen Funktionsbauten angesiedelt. Sie präsentiert vornehmlich Werke russischer und ukrainischer Künstler, eine Verneigung vor den vielen Zuwanderern aus der ehemaligen Sowjetunion, die in den letzten Jahren in Ahrensfelde eine neue Heimat gefunden haben. Nördlich der Passage, hinter dem ins wuchernde Feld gepflanzten Netto-Supermarkt, weist ein grob gezimmertes Holzschild auf einen Golfplatz hin.

Doch statt gepflegten Grüns deuten nur abgewetzte Weitenmarkierungen auf die Möglichkeit, dort den Golfsport zu betreiben. Jenseits der Märkischen Allee offeriert die örtliche Videothek einen sonderbaren, jedoch kostengünstigen Service: „CD-Reparatur 1 Euro“.

Im deutsch-russischen Tschechow-Theater wird Tschechows „Der Bär“ aufgeführt, leider nur auf Russisch. Zwei echte touristische Höhepunkte liegen etwa zwei Kilometer vom S-Bahnhof entfernt. An der Stadtrandsiedlung und dem Radieschenweg vorbei erreicht man erst die Dorfkate Falkenberg, wo in den Ökogärten gegen ein kleines Entgelt Kräuter gesammelt werden dürfen und man außerdem viel über das ländliche Leben im Brandenburg des 19. Jahrhunderts erfährt. Im barocken Gutspark Falkenberg und der angrenzenden Feldmark kann man entspannt spazieren sowie die Humboldtsche Familiengruft besuchen, wo Marie Elisabeth von Humboldt, die Mutter der berühmten Gelehrten, begraben liegt.

Text: Jacek Slaski

Anreise 33 Minuten ab Friedrichstraße
Aktivitäten Spazierengehen im Gutspark Falkenberg (oberhalb der Dorfstraße)
Kulinarisches Angebot Döneria Pizerria, Ahrensfelder Chaussee (direkt am S-Bahnhof)
Sehenswertes Dorfkate Falkenberg, Dorfstraße 4; Dorffriedhof Falkenberg und die Humboldtsche Familiengruft, Dorfstraße 38
Besser nicht Golfen auf dem Golfplatz am Gehrensee

Mehr über Cookies erfahren