• Kultur
  • „Spuk unterm Riesenrad“ im Spreepark Plänterwald

Kultur

„Spuk unterm Riesenrad“ im Spreepark Plänterwald

Spuk_unterm_Riesenrad_01_c_ChristophKirschnerHoher Grusel- wie Nostalgiefaktor ist garantiert: Das Spektakel folgt sehr frei den DDR-Fernsehserien „Spuk unterm Riesenrad“, „Spuk im Hochhaus“ und „Spuk von draußen“. Auch in der Serie war der Spreepark Schauplatz der Handlung, Werktreue dürfte also gesichert sein. Die Handlung: Tammi und Keks fahren nach Berlin, um ihren Großeltern, die eine Geisterbahn im Spreepark betreiben, während der Sommerferien zu helfen. Der Großvater hat drei neue Figuren – Riese, Hexe und Rumpelstilzchen – aus dubiosen Quellen erworben. Den Freuden des Grusel-Trashs steht somit nichts mehr im Wege.

Spuk unterm Riesenrad Fr bis So 15 Uhr und 19.30 Uhr, Bühne unterm Riesenrad im Spreepark Plänterwald,
Kiehnwederallee 1-3, Karten: www.spuk-unterm-riesenrad.de

Foto: Christoph Kirschner

Mehr über Cookies erfahren