• Kultur
  • Stadtführungen mit Obdachlosen

Kultur

Stadtführungen mit Obdachlosen

Stadtführungen mit Obdachlosen

Jeden Tag begegnet man auf dem Weg ins Büro oder zur U-Bahn Menschen, die auf der Straße sitzen, betteln oder Flaschen sammeln. Viele von ihnen sind obdachlos.
Obwohl man praktisch täglich damit in Berührung kommt, bleiben die konkreten Lebensumstände, Probleme und Erfahrungen unbekannt. Katharina Kühn und Sally Ollech von Stadtsichten e. V. stellten 2013 ein Projektteam zusammen und bieten unter dem Namen „querstadtein – Obdachlose zeigen ihr Berlin“ Stadtführungen von und mit derzeit oder ehemals Obdachlosen.  
Begriffe wie WOTA, sprich Wohnungslosentagesstätte, werden erklärt und anhand persönlicher Geschichten sensible Einblicke in den Alltag wohnungslos lebender Menschen gegeben.   

Text: Suschie

Foto: Sally Ollech | querstadtein.org

querstadtein Termine und Buchung: querstadtein.org, ?Führung 9,40/5,40 Euro

Mehr über Cookies erfahren