• Kultur
  • Stadtschloss und Palast der Republik zieren neuen Schwimmkugelschreiber

Kultur

Stadtschloss und Palast der Republik zieren neuen Schwimmkugelschreiber

Berliner Schlosspalastkugelschreiber
Wann das Schloss auf der grünen Wiese gebaut wird, ist heute un­klarer denn je. Doch während sich Bund, Land und Verein noch über Kosten, Baubeginn und Architekt streiten, ist die Hohen­zollern-Trutzburg längst aufer­standen aus Ruinen. Und der Palast der Republik ist auch in voller Pracht zu bewundern. Wie das geht? Schloss und Palast sind die bestechenden Teile eines neuen Schwimm­kugelschreibers. Normalerweise sind diese Schreib­utensilien mit Booten, die über die Spree schippern, oder winkenden Trollen im Wald gestaltet. Der Berliner Schlosspalast-Kulli der Designer Majken Rehder und Oliver Fabel dagegen hat als Kippeffekt ein fahrendes Schloss. Hauptstädtischer und aus­gewogener kann man kaum schreiben.

Text: Britta Geithe

Schwimmkugelschreiber in Mocca und in Weiß
im Buch­handel und in Museumsshops oder über www.oliverfabel.de, 4,95 Ђ

 

EIN STÜCK BERLINER STADTSCHLOSS KAUFEN! 

BLOGBEITRAG VON QPFERDACH ZUR SCHLOSSDEBATTE 

Mehr über Cookies erfahren