• Kultur
  • Tag des offen Denkmals 2016

Kultur

Tag des offen Denkmals 2016

Die Musealisierung der Clubs: Acht Clubs sind beim Tag des offenen Denkmals dabei – deutschlandweit eine einmalige Aktion. Mit der Anmeldung sollte man sich aber beeilen

Gretchen Club
Gretchen Club

Berlins Clubs – Denkmale? Gut, kann man so sehen. Die Feierlichkeiten zu 25 Jahren Tresor hatten ja wir ja gerade. Die Musealisierung des Nachwende-Nachtlebens schreitet rasant voran. Jetzt sind acht Clubs erstmals unter den insgesamt 330 Angeboten beim Tag des offenen Denkmals dabei – Motto: „Gemeinsame Denkmale erhalten“ – und bieten fünf „Clubkultour Spezial“-Führungen mit 125 Plätzen zu Zeiten an, wie man sie allenfalls von der Afterhour kennt. Acht Clubs in denkmalgeschützten Ensembles, darunter Bassy, Silverwings und Gretchen, machen mit. Mit der Anmeldung sollte man sich beeilen. Die Kitkat-/Sage-Club-Führung war schon bei Redaktionsschluss weg. Wer kein Glück hat: Im Oktober gibt es ein zweitägiges Seminar „Clubkultur verstehen“ – beim DGB.

Tag des offenen Denkmals diverse Orte in Berlin, Sa 10., So 11.9., Eintritt meist frei, Anmeldung sinnvoll, www.berlin.de/denkmaltag, Clubkultur Spezial: www.clubkultour.de/denkmal-tag

Mehr über Cookies erfahren