• Kultur
  • Taste-Festival im Direktorenhaus in Mitte

Kultur

Taste-Festival im Direktorenhaus in Mitte

Food-Creation_images-in-high-resolution-by-Ayako-SuwaDas wird ganz sicher auch beim Taste-Festival im Direktorenhaus in Mitte der Fall sein – wobei die vielen Häppchen und Schnittchen diesmal nicht das Beiwerk, sondern das zentrale Thema sind. Alles, was man mit Lebensmitteln und um Lebensmittel herum gestalten kann, wird dort gezeigt, vieles davon auch gleich vor Ort gekocht und gegessen. Es soll Bars und Basare, Pop-up-Restaurants und Ess-Kioske für die Besucher geben, dazu Workshops und Diskussionen.

Das Direktorenhaus selber, das in der alten Münzanstalt an der Spree residiert, wird dafür den perfekten Rahmen abgeben und so für zehn Tage zur Kantine der Kreativszene werden. Die beiden Veranstalter, Katja Kleiss und Pascal Johanssen, die auch die Illustrative ausrichten, sind sich sicher, dass ökologisch korrektes und liebevoll gestaltetes Essen gerade das Topthema im Design- und Kunstbereich ist. Und dass zudem Deko und Design auch im gastronomischen Bereich in immere breitere Gesellschaftsschichten vordringen. Da in Berlin kaum noch ein Asia-Imbiss ohne eingelegte Zitronen in Weckgläsern auskommt, ist das sicher eine richtige Einschätzung. Und für alle, die an den Festivaltagen auf Diät sind – es werden in den Ausstellungsräumen auch In­stallationen und Performances zu sehen sein. Da gilt dann sicher für einige: Nur anschauen, nicht essen.

Text: Iris Braun
Foto: Food-Creation-Images by Ayako Suwa

Taste-Festival im Direktorenhaus
Am Krögel 2, Mitte,
1.–10.6., tgl. 11–24 Uhr,
www.direktorenhaus.com

Mehr über Cookies erfahren