Kultur

Tempelhof aus Lebkuchen

Noch bis zum 5. Januar läuft der Lebkuchen-Wettbewerb „Eat City“. Gesucht werden neue Rezepte für den Flughafen Tempelhof, also essbare Modelle für die Nachnutzung des weitläufigen Areals. Eine geschmackssichere Jury unter anderem mit dem Trendforscher Matthias Horx entscheidet über die Zuckerbäckersieger, die Preise im Wert von insgesamt 11.000 Euro gewinnen können – von Adobe-Software bis zu Modulor-Einkaufsgutscheinen. 2004 gab es übrigens schon einmal einen Wettbewerb – damals wurde das Stadtschloss aus Lebkuchen gebaut.

Text: BGe

Teilnahmebedingungen
unter: www.mairpro.de/3114000.htm

Mehr über Cookies erfahren