• Kultur
  • 11. Politischer ?Aschermittwoch

Kultur

11. Politischer ?Aschermittwoch

Arnulf Rating

Was darf Satire? Nach dem brutalen Überfall auf die Redaktionsräume der Pariser Zeitschrift „Charlie­ ­Hebdo“ herrschte schnell Einigkeit, dass die Freiheit des Westens auch mit dem Zeichenstift verteidigt wird. Nur kurz vorher erwirkte Josef Joffe vom „Abendland-Demokratie-Wertegemeinschaft-Flagschiff-Blatt“ „Die Zeit“ beim ZDF wegen einer Satire eine einst­weilige Verfügung. In der Konsequenz wurde die Sendung „Anstalt“ aus der ZDF-Mediathek entfernt. Und auch die CSU macht wieder durch Real­satire von sich reden: Blasphemie solle wieder strenger bestraft werden. Und wie? Aus­peitschen auf der Alm? Plötzlich kommen die Fanatiker überall aus ihren Löchern gekrochen. Max Uthoff, Timo Wopp, Florian Schroeder, Georg Schramm, Sebastian Krämer sowie Gastgeber Arnulf Rating (Foto) ziehen Jahres­bilanz und überprüfen Kai-Uwe Kohlschmidts Postulat, dass ein Witz in der Demokratie alles darf, während ein Lachen zur falschen Zeit die Diktatur offenbare.   

Text: Ronald Klein

Foto: Udo Hesse

Tempodrom Möckernstraße 10, Kreuzberg, Mi 18.2., 20 Uhr, ?Karten-Tel. 84 10 89 09

Mehr über Cookies erfahren