Theater

Andreas Homoki verlässt Komische Oper Berlin

AndreasHomoki_HannsJoostenDer derzeitige Intendant der Komischen Oper Berlin, Andreas Homoki, wechselt zur Spielzeit 2012/13 an das Opernhaus Zürich. Dann wird der 1967 in Melbourne/ Australien geborene Barrie Kosky, der bisher als Regisseur auch in Berlin tätig war, die Leitung des Opernhauses übernehmen. Zuletzt hatte er an Berlins kleinstem Opernhaus „Kiss me, Kate“ inszeniert.

Unter der Leitung von Andreas Homoki, der 2004 das Haus an der Behrenstraße übernahm, wurde die Komische Oper im Jahr 2007 zum Opernhaus des Jahres gekürt.

Mehr über Cookies erfahren