Theater

Chasing Silence (Moo Kim) im Ackerstadt Palast

Drei Abende einer poetischen Suche nach Stille. Und jeder Abend wird leicht anders werden, je nachdem, wie die Zuschauer sich auf den Tanzboden setzen und so die Bewegungsbahnen für das zeitgenössische Tanz-Trio um Moo Kim abstecken. Die Tänzer loten den Raum vermeintlich ruhig aus, um ihn dann mit halt suchendem bis verstörendem zeitgenössischen Tanz zu füllen, der keine handbreit vor dem Zuschauer Halt macht. Der Performer und preisgekrönte Kim erforscht in seiner nahegehenden Performance Konzepte der Isolation. Er scheut sich nicht zu irritieren bei der Frage danach, wie wir allein und gemeinsam Stille wahrnehmen und wie verletzlich sie macht. Kim arbeitet zusammen mit der Berliner Kostüm-Designerin Lauren Victoria Craig, dem Visual Artist MatthewPeach für das im wahrsten Wortsinn überwältigende Bühnendesign und dem Musiker Eric Dower, der den sphärischen Elektro-Live-Sound generiert.

Text: Stefan Hochgesand

Foto: Franziska Strauss

„Chasing Silence“ by Moo Kim, Ackerstadt Palast, Fr – Sa 16. – 17. Mai, 20.00 Uhr, AK: 12 Ђ, ermäßigt 8 Ђ 

Mehr über Cookies erfahren