• Kultur
  • „Considering“ am HAU

Kultur

„Considering“ am HAU

Der französiche Konzept-Choreograf Laurent Chйtouane wagt sich in seiner neue Tanzproduktion am HAU an einen der großen Texte Heinrich von Kleists, den Essay „Über das Marionettentheater“. Kleist denkt über die Vertreibung der Menschen aus dem Paradies nach, nicht durch Gott, sondern durch Aufklärung, durch Bewusstsein und Reflexion – die in Kleists Augen die Grazie zerstören. Wer weiß, dass eine Bewegung elegant ist, und diese Eleganz zelebriert, macht das um den Preis der verlorenen Unschuld. So wird im HAU in einem Tanz-Stück mal eben mit Mitteln der Kunst nicht weniger als die Menschheitsgeschichte reflektiert.     

Text:
PL

Foto: Tomas Correa

HAU 1 Do 21.+Fr 22.5., 19 Uhr, Karten-Tel. 25 90 04 27

Mehr über Cookies erfahren