• Kultur
  • Theater
  • Das Maxim Gorki Theater feiert den Geburtstag von Einar Schleef

Theater

Das Maxim Gorki Theater feiert den Geburtstag von Einar Schleef

Einar_SchleefAm 17. Januar wäre Einar Schleef, eines der wenigen Genies des deutschen Theaters der letzten Jahrzehnte, 66 Jahre alt geworden. Schleef war eine Ausnahme­erscheinung, er machte es sich und anderen nicht leicht: „Weder im Kopf noch im Körper finde ich Antwort. Kirche, Buch, Funktionär, keiner kann sagen, warum wir leben. Ich bin ein anderer in mir, den muss ich fragen.“ Das Maxim Gorki Theater feiert den Geburtstag des vor neun Jahren gestorbenen Regisseurs und Schriftstellers mit Armin Petras’ Inszenierung von „Gertrud“ – eine kluge Dra­mati­sierung des voluminösen Prosa­bro­ckens, den Schleef über das Leben seiner Mutter geschrieben hat und eine der konzentriertesten Inszenierungen, die Petras in den letzten Jahren zustande gebracht hat. Anschlie­ßend findet eine Lesung aus dem dritten, noch unveröffentlichten Teil von „Gertrud“ statt.

Text: Peter Laudenbach
Foto: Einar Schleef

Gertrud
im Maxim Gorki, So 17.1., 18 Uhr

THEATER UND BÜHNE IN BERLIN VON A BIS Z

Mehr über Cookies erfahren