• Kultur
  • Theater
  • „Der Russe ist einer, der Birken liebt“ im Gorki Theater

Theater

„Der Russe ist einer, der Birken liebt“ im Gorki Theater

Foto: Thomas Aurin…, der Dank der bestens aufgelegten Darsteller und der unverschnörkelten Erzählweise ein Vergnügen ist. Anastasia Gubareva, ein starkes Talent im neuen Gorki Ensemble, zeichnet ihre Mascha, eine als Kind mit ihrer Familie aus Aserbaidschan nach Deutschland migrierte Jüdin, kraftvoll und resolut und voller großer, aber unsortierter Gefühle. Dimitrij Schaad als schwuler Türke Cem und Thomas Wodianka als arabischer Macho entgehen den Klischeefallen und Tim Porath macht aus dumpfen Deutschen böse Karikaturen, dass es eine Freude ist.

Text: Peter Laudenbach

Foto: Thomas Aurin

tip-Bewertung: Sehenswert

Der Russe ist einer, der Birken liebt Maxim Gorki Theater, Do 5., Mo 23.12., 19.30 Uhr, Karten-Tel.: 20 22 11 15

Weiterlesen: Mit dem Beginn der Intendanz von Shermin Langhoff und Jens Hillje erfindet sich das Maxim Gorki Theater neu

Mehr über Cookies erfahren