• Kultur
  • Theater
  • Die lange Kulturradio John-Cage-Nacht im Radialsystem

Theater

Die lange Kulturradio John-Cage-Nacht im Radialsystem

Sonar_QuartettEiner der schönsten und rätselhaftesten Texte des Komponisten und Anarchisten John Cage handelt von: Nichts. Und so heißt er auch: „Lecture On Nothing“. Schon der Anfang macht klar, dass hier keine Botschaften zu erwarten sind: „Ich bin hier und es gibt nichts zu sagen. Was wir brauchen ist Stille.“ Jetzt ehrt Robert Wilson John Cage im Jahr seines hundertsten Geburtstags, indem er diese „Lecture On Nothing“ in der Akademie der Künste vorträgt. Wer Wilsons Vortragskunst kennt, weiß: Das wird wie die Fortsetzung seines Theaters werden, nur dass dieses Theater im Kopf des Zuhörers stattfindet.

Auch das Radialsystem und das RBB-Kulturradio ehren Cage: Sie feiern am 5. September, dem Tag seiner Geburt vor 100 Jahren, ab Mitternacht mit einer langen Cage-Nacht in seinen Geburtstag hinein: 6 Stunden für John Cage, unter anderem mit Helmut Lachenmann, dem Sonar Quartett (Foto), Gerd Wameling und Sabine Liebner. Und morgens um 5 gibt es für alle Cage-Verehrer ein Cage-Frühstück.
Wer Cages Denken kennenlernen will, findet in einem neuen, schönen und liebevoll zusammengestellten Band der Bibliothek Suhrkamp einige seiner poetischen Schlüsseltexte: „Die Musik, mit der ich mich beschäftige, muss nicht unbedingt Musik genannt werden. In ihr gibt es nichts, woran man sich erinnern soll. Keine Themen, nur Aktivität von Ton und Stille.“

Foto: Piotr Bialoglowicz

Die lange Kulturradio Cage-Nacht
Mi 5.9.,
ab 0.01 Uhr

im Radialsystem ,
Karten-Tel. 288 788 588

John Cage: Empty Mind
Suhrkamp Verlag,
243 Seiten, 19,95 Euro

Mehr über Cookies erfahren