Theater

Die Lears im HAU 2 Berlin

Die Regisseurin Barbara Weber liest Shakes­peares bittere Tragödie „King Lear“ nicht als Stück über einen König, dem nach dem Abschied von der Macht nur Verrat, Betrug und die Einsamkeit des Alters bleiben, sondern als Stück über eine schrecklich nette Familie, der vermutlich kein Familientherapeut der Welt mehr helfen kann: Die Großfamilie im seelischen Bürgerkrieg – das passt doch prima in die Vorweih­nachtszeit.

Text: Peter Laudenbach

Die Lears
HAU 2, Hallesches Ufer 32, Kreuzberg
Do 4. bis Sa 6.12., 20 Uhr

Mehr über Cookies erfahren