• Kultur
  • Theater
  • Freilichtaktion Tempelhof Broadcast auf dem Tempelhofer Feld

Theater

Freilichtaktion Tempelhof Broadcast auf dem Tempelhofer Feld

TempelhofBroadcast_c_DanielClarkDie Konzerte der Avantgarde-Komponistin und Sängerin Lisa Bielawa sind oft Begegnungen der unvorhergesehenen Art: Da spaziert plötzlich ein Geiger mitten durch eine belebte Straßenecke der Stadt und gesellt sich zu einem kleinen Kreis Kammermusiker und einer Sopranistin. Manche Leute laufen telefonierend vorüber, andere bleiben stehen oder setzen sich aufs Trottoir.
Auch im Museum haben Bielawas Solisten schon konzertiert und bei der Gelegenheit Besucher mit ihrem Werk „Chance Encounter“ überrascht.

Eine Zufallsbegegnung der großen Dimension verspricht nun das jüngste Projekt auf dem Tempelhofer Feld zu werden. „Tempelhof Broadcast“ nennt Bielawa die am­bitionierte Freilicht-Aktion, bei der sich der Park am Himmelfahrts­wochenende zum riesigen, bewegten Konzert-Schauplatz verwandelt. Hunderte Musiker verschiedener europäischer und amerikanischer Kammer-Ensembles, Laienmusiker und Chöre bevölkern dann das Feld und führen simultan – unverstärkt und ohne Notenblätter – Bielawas Musik auf. Je nachdem, zu welcher Ensemblegruppe es Parkgänger zieht, stellt sich dabei ein individuelles Programm zusammen. ­Mancher Picknicker wird dann ganz unverhofft zum Klassik-Hörer. Auch das ist Teil des Plans.

Text: Ulrike Rechel

Foto: Daniel Clark

Tempelhof Broadcast
Fr 10.5., 19 Uhr, Sa 11.5., 15 Uhr, So 12.5.,
14 Uhr, Eintritt frei, www.tempelhofbroadcast.org

 

Übersichtsseite Kultur und Freizeit

Musik und Party in Berlin

 

 

Mehr über Cookies erfahren