• Kultur
  • „Erotic Crisis“ im Maxim Gorki Theater

Kultur

„Erotic Crisis“ im Maxim Gorki Theater

Ein Theaterabend, der damit beginnt, dass ein schlafloses Paar, das irgendwann vor langer Zeit beschlossen hat, dass ihre Ehe auch ohne Sex auskommt, zuhören darf, wie ihre rammelfreudigen Nachbarn ihre Koitusgeräusche lauthals in die Nacht grunzen und stöhnen („Ich fick dich Krankenhaus“), kann heiter werden. Aber wir sind nicht im Boulevardtheater, sondern in der neuen Inszenierung von Yael Ronen im Gorki Theater. Lustig turnen Mareike Beykirch, Anastasia Gubareva, Orit Nahmias, Aleksandar Radenkovic und Thomas Wodianka durch die Betten und die Klischees der öden Langzeitehe, der frustrierten Single-Zicke und des trotz ausgiebiger Beischlaffreuden freudlosen Paares. Die nicht unsympathische Beziehungskomödie aus dem Leben geschlechtsreifer (in anderer Hinsicht allerdings eher unreifer) Großstädter ist ein schnell vergessener theatralischer Quickie.   

Text: Peter Laudenbach

Foto: Ute Langkafel

tip-Bewertung: Annehmbar

Erotic Crisis im Maxim Gorki Theater Karten-Tel. 20 22 11 15

Mehr über Cookies erfahren