• Kultur
  • Theater
  • Faustin Linyekulas „Drums and ­Digging“ bei Tanz im August

Theater

Faustin Linyekulas „Drums and ­Digging“ bei Tanz im August

Faustin_Linyekula
Es war einmal ein afrikanischer Operetten-Präsident. Er lebte im Kongo, trug eine Leopardenfellmütze und hörte auf den Namen Joseph-Dйsirй Mobutu. Dieser Herr über ein sehr rohstoffreiches Land mochte keine christlichen Missionare. Er vermutete nicht zu Unrecht, sie seien vom weißen Mann geschickt, und beeilte sich, sie loszuwerden. Der augenblicklich sehr angesagte Choreograf aus dem Kongo, Faustin Linyekula, erzählt, wie die Missionare durch einen bösen Zauber den Ex-Präsidenten heimsuchten. Jahrelang musste Mobuto träumen, er möge das Dorf seiner Geburt in die erste Stadt verwandeln, die ein Schwarzer je erbaut hat: samt Staudamm, Kathedrale, Atombunker und einem Flughafen, auf dem sogar die Concorde aus Paris hätte landen können.

Die Stadt Gbadolite gab es wirklich, das „Versailles des Dschungels“, wie man es nannte. Mobuto starb 1997. Heute ist die Stadt völlig zerstört und überwachsen. Linyekula baut sie aus kunstvoll gezimmerten Holzbohlen auf der Bühne wieder auf und versucht sich an einer Art Gegenzauber.
Wo Missionare an „Ora et labora“ glauben, an Beten und Arbeiten, setzt er auf „Drums and Digging“, aufs Trommeln und Graben. Das Gebet der Trommeln ist nicht gerade das, was Missionare lieben. Beim Graben aber will sich Linyekula tief in die Geschichte Afrikas versenken, um im Rohstoff der Geschichte festzustellen: „Um uns herum sind Ruinen, aber auch in uns.“   

Text: Arnd Wesemann
Foto: Eric De Midlt

Drums and Digging 
HAU 1, Fr 16.+Sa 17.8., 21 Uhr,
Karten-Tel. 25 90 04 27 

Mehr: 

Avantgarde revisited: Trisha Brown und Steve Paxton, Legenden des Post
Modern Dance
, eröffnen den „Tanz im August“, bei Trajal Harrell
kollidieren schwarzer und weißer Tanz 

 

Mehr Einblick ins Tanz-im-August-Festival 2013 erhalten Sie im aktuellen tip auf den Theaterseiten

 

Mehr Tanztheater:

Constanza Macras zieht es in die Wildnis: Ihre Open-Air-Inszenierung
Forest: The Nature of Crisis
liefert einen bunten Krisenkommentar beim
Theaterparcours durch den Müggelwald

 

Sommertheater Highlights in Berlin

Startseite Theater und Bühne

 

Mehr über Cookies erfahren