Theater

Flashmob „BerlinBrauchtGrips!“

Linie1Das Grips Theater ist unterfinanziert und steht vor der Insolvenz. Wer das bekannte und engagierte Kinder- und Jugendtheater aktiv unterstützen will, sollte heute (25.4.) zwischen 16 und 17 Uhr am U-Bhf. Wittenbergplatz, an den Stationen der „Linie 1“ erscheinen, gern als Wilmersdorfer Witwe o.ä. verkleidet.

Auszug aus dem Aufruf:
„Berlin braucht GRIPS! Berlins weltberühmtes Theater kann sich Aufführungen für Kinder und Jugendliche nicht mehr leisten.Wir singen und tanzen dagegen an. Am 25. April 2012, zwischen 9.00 und 10.00 Uhr am U „Schlesisches Tor“ und von 16 – 17 Uhr am U-Bhf. Wittenbergplatz, an den Stationen der „Linie 1″. Wir treffen uns und euch auf dem Bahnhof Schlesisches Tor, der Endstation aus dem Musical. Was wir singen, wenn sich die Türen der einfahrenden Züge öffnen? Den Choral aus LINIE 1, den Text werden wir vor Ort haben, Kostüme (z.B. Wilmersdorfer Witwen) sind erwünscht. Ebenso dürfen in den Zügen ‚Linie 1‘ Szenen gespielt werden, musikalische Unterstützung mit Gitarre, Blockflöte und Klangholz wird den Effekt noch verstärken.“

Foto: David Baltzer/Bildbuehne.de

Flashmob für den Erhalt des Grips Theaters
25.4.2012,
16 – 17 Uhr am U-Bhf. „Wittenbergplatz“
http://www.facebook.com/BerlinBrauchtGrips

KOMMENTAR VON PETER LAUDENBACH ZUR LAGE DES GRIPS THEATERS

Mehr über Cookies erfahren