Theater

Ghost Machine Videowalk im HAU

GhostmachineWeil das Theater prinzipiell jede technologische Innovation mitmacht, ist der iPod jetzt das wichtigste Requisit in einem „Videowalk“ im HAU. Jede Wette: Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es die Inszenierung zum iPad gibt. Mit ihrer Inszenierung „Ghost Machine“ verwandeln die Konzeptkünstler Janet Cardiff und George Bures Miller das Theater in eine szenische Versuchsanordnung, bei der das Publikum durch das Theater wandert, ausgerüstet mit iPods, deren Displays ihnen denWeg weisen. Klingt schräg, ist aber eines Lieblingsprojekte des HAU-Chefs Matthias Lilienthal.  

Text: Peter Laudenbach
Foto: Thomas Aurin

Termine: Ghost Machine im HAU
9.6., ab 19 Uhr, 10.6. ab 15 Uhr, 11.6. ab 18 Uhr, 12.+13.6, ab 16 Uhr,
Einlass im 15-Minuten-Takt

THEATER UND BÜHNE IN BERLIN VON A BIS Z

Mehr über Cookies erfahren