Theater

„Tanzhochdrei“ im Theater an der Parkaue

TanzhochdreiVor einigen Jahren hat die Choreografin Pina Bausch „Kontakthof“, eines ihrer berühmten frühen Stücke, mit älteren Laien neu besetzt. Der so entstandene „Kontakthof mit Damen und Herren ab 65 wurde ein sensationeller Erfolg und tourte durch die Welt. Die Französin Josette Baiz hat es genau umgekehrt macht.
Sie war früher Tänzerin bei Jean-Claude Gallotta, einem der berühmtesten Choreografen Frankreichs. 1981 tanzte sie in seinem Stück Ulysse- und jetzt hat sie, mit Gallottas Segen, die Produktion mit 11- bis 14-jährigen Kindern neu einstudiert. Ähnlich wie bei Bauschs Kontakthof ist so, bei Beibehaltung der Originalchoreografie, ein völlig neues Stück entstanden – eine in Frankreich begeistert gefeierte Odyssee für Kinder ab 8 Jahren.

Im Theater an der Parkaue wird Gallottas Ulysse ein neues Tanzfestival eröffnen. Es heißt Tanzhochdrei und hat eine spezielle Zielgruppe: Kinder und Jugendliche. Ab sofort soll es alle zwei Jahre stattfinden. Wer das Programm liest, kann sich nur verwundert die Augen reiben: Was die beiden Kuratorinnen Livia Patrizi und Anne Neumann-Schultheis eingeladen haben, liest sich zum Teil wie das Who’s who der zeitgenössischen Tanzszene. Neben dem Gallotta-Stück wird auch die sehr berühmte und sehr großartige israelische Batsheva Dance Company mit einem Stück von Ohad Naharin gastieren („Kamyot“, ab 8 Jahre). Die brasilianische Compagnie Membros, die mit ihrem harten HipHop einen eigenen sozialen Realismus entwickelt hat und damit gerade erst beim Tanz im August gastierte, zeigt für Jugendliche ab 16 Febre und Raio X.
Die Waltz-Tänzer Claudia de Serpa Soares und Grayson Milwood bezaubern noch einmal mit Edgar (ab 8). Und das Theater an der Parkaue, das sich hiermit ausdrücklich um ein ganz neues Segment erweitert, steuert für Jugendliche ab 13 Tausend Posen bei: Vom Walzer zu Pop und vice versa.


Text:
Michaela Schlagenwerth

Tanzhochdrei


Theater an der Parkaue
;
24.-30. September;
Karten unter 55 77 52 51 oder www.parkaue.de

Mehr über Cookies erfahren