• Kultur
  • „Korinna und Jörg“ in den Sophiensaelen

Kultur

„Korinna und Jörg“ in den Sophiensaelen

„Tanz schauen ist unsere Berufung“ sagen Korinna und Jörg. Seit dem Fall der Mauer haben sie über 4000 Tanzstücke in Berlin gesehen. Was macht ihre Liebe zum Tanz aus? Die Tänzerin und Choreografin Laurie Young betrachtet in ihrer dokumentarischen Performance „Korinna und Jörg“ die letzten 25 Jahre der Berliner Tanzszene durch die Augen der beiden Tanz-Süchtigen. Sie lassen die Zuschauer an den Fundstücken ihres privaten Archivs aus Notizen und Erinnerungen teilhaben, Fragmente von Tanzperformances aus diesem Fundus werden in der Erinnerung zu neuem Leben erweckt.

Text: RF

Foto:
Andrea Keiz

Sophiensaele Do 26.- Sa 29.11., 20 Uhr, Karten-Tel.: 283 52 66

Mehr über Cookies erfahren