Theater

Maik Brüggemeyer: Catfish

CatfishMit „Catfish“ hat sich Maik Brüggemeyer einen verdient. Der Redakteur des deutschen „Rolling Stone“ versucht, seiner Obsession um den Songwriter Herr zu werden. Dylan begreift er nicht bloß als bedeutenden Musiker, sondern als philosophische Leitfigur, die er aufspüren will. Für diese spirituelle Suche nach Bob wählt er die Romanform, die ihm naturgemäß mehr Freiheiten erlaubt als eine Biografie. Er reist nach New York, weiter durch die USA, trifft seltsame Typen, redet, irrt, mischt Fiktion mit Fakten und schafft es tatsächlich, dem Mythos Dylan ein Stück näher zu kommen.

Text: Jacek Slaski

Catfish. ?Ein Bob Dylan-Roman von Maik Brüggemeyer, Metrolit, 250 S., 22 Euro

Buchpremiere beim Festival Literatur: BERLIN (mit Gisbert zu Knyphausen), Kesselhaus in der Kulturbrauerei, Prenzlauer Berg, Fr 6.3., 20 Uhr

Mehr über Cookies erfahren