Theater

Nordwind im HAU Berlin

Nordwind09_KarttunenKollektivDer Skandinavier als solcher ist ja eher für depressive Filme, depressive Krimis und elegischen Jazz bekannt. Dass es auch anders geht, beweist das Nordwind-Festival im HAU – unter anderem mit dem finnischen Regisseur Kristian Smeds („Ich habe nichts, rein gar nichts mit der mitteleuropäischen Mentalität gemeinsam. Theater muss ein Wolf und kein Schaf sein“), von dem das HAU gleich fünf Inszenierungen zeigt, u.a. den Monolog „Sad Songs from the heart of Europe“. Skol!


Zur Bildergalerie

Nordwind Festival von Mi 30.9. bis Mi 7.10.2009
im HAU 1 , HAU 2 und HAU 3

 

WEITERE HIGHLIGHTS DER SPIELZEIT

THEATER UND BÜHNE IN BERLIN VON A BIS Z

Mehr über Cookies erfahren