• Kultur
  • Theater
  • „Opolski Teatr Lalki i Aktora“ im ehem. Stummfilmkino Delphi

Theater

„Opolski Teatr Lalki i Aktora“ im ehem. Stummfilmkino Delphi

Waiting For The Rain

Die spartanische Prinzessin Penelope avancierte in der Antike zum Prototyp der loyalen Ehefrau. Als ihr Mann Odysseus, „das erste politische Tier“ (Heiner Müller), über 20 Jahre über die Meere irrte, Schlachten focht und Abenteuer erlebte, hielt sie ihm zu Hause die Treue. Den Freiern log sie vor, ein Totentuch für ihren Schwiegervater Laertes zu weben. In der Nacht trennte sie jedoch wieder auf, was sie zuvor gewebt hatte. So entkam sie einer neuen Hochzeit und schloss schließlich Odysseus wieder in ihre Arme. Eine hoch romantische Geschichte? Nicht nur. Das 20. Jahrhundert bot den Perspektivwechsel auf Penelope als heimliche Hauptfigur der „Odyssee“. Im Rahmen von „Meeting the Odyssey“ löst sich das Ensemble Opolski Teatr Lalki i Aktora von der textuellen Vorlage und entwickelt unterschiedliche Sichtweisen auf die antike Griechin, die sich mittels Musik, Bewegung und den Beziehungen zwischen Schauspielern, Tänzern, Musikern und Puppen entfalten.    

Text: Ronald Klein

Foto: Sergei Urzhumtsev

Opolski Teatr Lalki i Aktora, Ehem. Stummfilmkino Delphi, Gustav-Adolf-Straße 2, Weißensee, Do 17.7.–Sa 19.7., 20 Uhr, Tickets unter www.tickets.per-aspera.net

Mehr über Cookies erfahren