Theater

„Peer lügt“ in der Neuköllner Oper

Peer lügt

Peer Gynt ist einer der großen Phantasten der Weltliteratur – ein Träumer, der sein Leben in ein Märchen verwandelt. Die Neuköllner Oper hat Ibsens Drama und Griegs Musik in einen Musiktheater-Trip verwandelt: Peer ist mal in Afrika, mal in Hollywood, mal in der Karibik. Jetzt ist die Wiederaufnahme der Erfolgsinszenierung noch einmal zu sehen.

Foto: Matthias Heyde

Peer lügt! Neuköllner Oper, 21.-23.7., 20 Uhr, Karten: 9-18 Ђ; Vorbestellung unter Tel. 68 89 07 77, [email protected]

Mehr über Cookies erfahren