Theater

„Persona 6“ im Theater 89

studentenUnfähig, mit der Welt in Kontakt zu treten, in der sie auf sich selbst zurückgeworfen wären, reduziert auf Bedürfnisse und Lüste und deren Befriedigung, sind die Gruppenmitglieder einander für immer verpflichtet. In ihrem eigenen Universum leben sie ausschließlich nach selbst geschaffenen Regeln. Es existiert nur die Realität, die sich aus dem Gruppen-Konsens generiert. Dieses System scheitert, als Clara, auf die alle ihre Gefühle und Lüste projizieren, die Gruppe verlässt, was die anderen in eine ungeahnte Grausamkeit treibt. Das Projekt verbindet die besondere poetische Stimme des Textes einer jungen Autorin mit dem künstlerischen Ergeiz von jungen Schauspielern, Musikern und Kostümdesignern und zeigt, dass es nicht immer die Ernst-Busch sein muss, die ihre Inszenierungen an die Welt heranträgt. Auch kleine Produktionen sind einen Weg wert, wenn sie mit so viel Herzblut inszeniert werden.

Text:  mfh

„Persona 6“ 8. + 9. 10., 20 Uhr; Theater 89; Torstraße 216, Mitte, Eintritt: 10/5 Euro

Mehr über Cookies erfahren