• Kultur
  • Theater
  • Putinkritisch: „Die Zauberbraut“ an der Staatsoper im Schiller-Theater

Theater

Putinkritisch: „Die Zauberbraut“ an der Staatsoper im Schiller-Theater

zarenbraut_MonikaRittershausDmitri Tscherniakov, einer der angesagtesten Regisseure im internationalen Opernbetrieb, aktualisiert Rimski-Korsakows Meisterwerk „Die Zarenbraut“ (1898) als putinkritische Parabel auf die Medienwelt. Im turbokapitalistischen Russland, so seine Deutung, erfindet man als Krönung der soften Diktatur einer brutalen Machtelite einen virtuellen Zaren. Er soll umso besser manövrierbar sein, als er gar nicht existiert. Kleiner PR-Gag der Strategen: Nur die First Lady, die „Zarenbraut“, soll echt sein und wird durch ein landesweites Casting ausgewählt. Dummerweise wird sie Opfer privater Intrigen – und durch einen Gifttrank operngerecht dahingerafft. Rimskis auf historischen Figuren fußender Romantik-Schinken war ein Wunschstück von Daniel Barenboim. Der dirigiert die kolorierten Klangwülste angriffslustig, expressionistisch aufgrellend und beißend. Mit Olga Peretyatko, deren Diamantläufe strahlen, hat man einen veritablen Shooting-Star am Start. Als georgische Stalin-Orgel triumphiert Anita Rachvelishvili. Neben dem herrlich geifernden Johannes Martin Kränzle bietet der Abend sogar zwei umwölkte Altstars: Anatoli Kotscherga (Abbados „Boris Godunov“) und – erstaunlich gut beieinander – Anna Tomowa-Sintow (Karajans späte Diva). Einer der rundesten Staatsopern-Abende seit Jahren.

Text: Kai Luehrs-Kaiser

Foto: Monika Rittershaus

tip-Bewertung: Herausragend

„Die Zauberbraut“ an der Staatsoper im Schiller-Theater So 13.10., 15 Uhr; Sa 19., Fr 25.10., Fr 1.11., 19.30 Uhr, Karten-Tel. 20 35 45 55

WEITERLESEN:

Novoflot feiern mit einer futuristischen Oper den „Sieg über die Sonne“  

Klassik-Comedy: „Zur Hölle mit Faust“ im ?Pfefferberg Theater  

Michael Thalheimer im Gespräch über Schillers „Die Jungfrau von Orleans“  

„Yellow Line“ von Juli Zeh und Charlotte Roos in der Box des Deutschen Theaters  

Theater und Bühne in der Übersicht

 

Mehr über Cookies erfahren