• Kultur
  • Theater
  • Reiner Kröhnert über seine neue Show „Kröhnerts Krönung“

Theater

Reiner Kröhnert über seine neue Show „Kröhnerts Krönung“

Angie_2013Herr Kröhnert, auf Ihrer Homepage listen Sie 21 Prominente, die sie parodieren. Wachsen Ihnen bestimmte Figuren persönlich an Herz?
Die wachsen mir schon ans Herz, aber das bewegt sich im 0,01-0,99%-Bereich. Über die 5% Klausel hat es bis jetzt noch keiner geschafft!??

Unter diesen 21 befinden sich eine gute Handvoll Politiker, mit Genscher und Vogel auch Vertreter der „alten Garde“. Hatten Politiker früher mehr Ecken und Kanten?
Wenn man die aktuelle Krim-Krise und die in den Mainstream Medien lancierte Kriegspropaganda betrachtet, wünscht man sich eigentlich noch mehr politische Altersweisheit Marke Helmut Schmidt und Co.??

Als ich „Ronald Pofalla“ las, dachte: Das muss ein schweres Stück Arbeit gewesen sein. Was charakterisiert denn Pofalla außer seiner markanten Brille?
Folgender Pofalla O-Ton in meinem Programm „Als ich Ende November der hochwohlgeborenen Kanzlerin meinen Wechsel in den Vorstand der Deutschen Bahn kundtat, hat sie mich zum ersten Mal ein ganz klein wenig angespeichelt. Es war nur ein kurzer Sprühnebel, aber er legte sich wie süßer Morgentau auf meine Wangen und Lippen…“, sagt eigentlich alles.??

Ihr Paradestück ist Angela Merkel. Für sie typisch ist die Gestik der Raute. Verbal hingegen das Kunststück, sich gekonnt um eine klare Aussage herumzudrücken. Sehen Sie in ihr den neuen Politikertypus?
Ich sehe in ihr den alten und den neuen Politikertypus… das ist eine unendliche Reinkarnation…und begonnen hat sie am 03.Mai 1469 in Florenz. Da wurde nämlich Niccolo Machiavelli geboren.??

In der Vergangenheit fungierten sowohl Künstler wie auch Schauspieler als Berater von Politikern. Welche Ratschläge würden Sie Angela Merkel geben?
Als Berater für Angela Merkel bin ich definitiv nicht geeignet. Aber ich würde ihr schon empfehlen in der Politik zu bleiben. Denn ansonsten…wer will die denn?

?Haben es politische Kabarettisten eigentlich schwerer als früher? Die hohe Folge an bizarren Ereignissen (von Doktortitel-Schleudersitzen im Kabinett bis zur globalen Überwachung) erzeugt sicherlich Druck?
Mit dem Druck der Ereignisse und deren Verarbeitung müssen wir leben. Aber leider haben sich die TV-Sender dem Druck der
gesellschaftlichen Verblödung gebeugt und verhindern fast jedes anspruchsvolle Format. So richtig entfalten kann ich mich nur noch im Internet weltnetz.tv

Sie haben 1982 in Kreuzberg geheiratet. Sie gastieren im April u. a. im Mehringhof Theater. Erkennen Sie Kreuzberg noch wieder?
Ja doch – det schaff ick. Hauptsache ick hab de Brille uff de Neese…?

Darüber hinaus gibt es einen Termin im kleinsten Theater Berlins, dem Steglitzer Zimmertheater. Gibt es eine besondere Verbindung zu dem Haus?
Vor 33 Jahren hatte ich zwei Lieder geschrieben. Die fand Günter Rüdiger – Intendant des Steglitzer Zimmertheater – so interessant, dass er sie mit seiner Gitarre auf diversen Berliner Bühnen präsentiert hat. Ich freue mich auf die Gastspiele im kleinsten aber feinsten Theater Berlins!??

Wo befindet sich Ihr Berliner Lieblingsort?

In der Bernauer Str.111 –  Die Berliner Mauer –  schade, dass so wenig davon übrig geblieben ist…

Interview: Ronald Klein

„Kröhnerts Krönung“ 10. April, 20 Uhr Steglitzer Zimmertheater, 17. bis 20. April, jeweils 20 Uhr, Mehringhof Theater 

Mehr über Cookies erfahren