Theater

Theaterspektakel im Maxim Gorki Theater Berlin

Die KorrekturSteile These aus der Dramaturgie des Maxim Gorki Theaters: „Die Geschichte ist noch nicht zu Ende“, lautet das Motto für ein großes Theaterspektakel. Die Geschichte vielleicht nicht, aber einiges andere ist schon zu Ende, die Steinzeit zum Beispiel, das Mittelalter und die ruhmreiche Sowjetunion samt ihrem Wurmfortsatz, der Deutschen Demokratischen Republik. Das ist nicht unbedingt ein Grund, Depressionen zu bekommen, im Gegenteil. 20 Jahre nach dem Mauerfall schaut das Maxim Gorki Theater an einem langen Themenwochenende zurück in die deutsche Geschichte und unternimmt eine Spurensuche in einem unübersichtlichen Gelände mithilfe literarischer Texte von Heiner Müller bis Fritz Kater, von Uwe Johnson bis Arno Schmidt, mit Filmen, aninszenierten Stü­cken, Lesungen aus Kempowskis Dokumentarmon­tage „Echolot“ – und Liedern von Manfred Krug.

Text: Peter Laudenbach

Foto: Bettina Stöß

Theaterspektakel Maxim Gorki Theater, 6.-8.2.

Mehr über Cookies erfahren