Theater

tribuene Berlin schließt Ende Dezember 2008

Der Kampf des Jahrhunderts in der tribueneNach langen Turbulenzen mit mehreren Leitungswechseln und stetig reduzierten Subventionen streicht das Privattheater tribuene nun die Segel. Dabei hatte es im letzten Jahr noch nach einem Ende der künstlerisch-finanziellen Talfahrt ausgesehen. Die Charlottenburger Operette „Saura Nierchen“ beispielsweise brachte wieder Publikum ins Haus. Auch die Kombination mit politischen Stoffen, wie „Tiergartenstraße 4“ schien Erfolg zu versprechen. Die Jury der Senatsverwaltung für kulturelle Angelegenheiten überzeugte die Entwicklung allerdings nicht. Für die nächste Spielzeit erklärte sie die tribuene für nicht mehr förderfähig, was das Theater wirtschaftlich nicht verkraften kann.

Bevor der letzte Vorhang am 31. Dezember fällt wird „Der Kampf des Jahrhunderts“, das Box-Musical von Paul Graham Brown und James Edward Lyons über den Kampf von Max Schmeling gegen Joe Louis aufgeführt.

Der Kampf des Jahrhunderts
in der tribuene
Mi 17.- Fr 19., Fr 25.+ Sa 26., So 28.12., 20 Uhr; Mi 31.12., 18.00+22.15 Uhr

Mehr über Cookies erfahren