• Kultur
  • Theater
  • „Yellow Line“ von Juli Zeh und Charlotte Roos in der Box des Deutschen Theaters

Theater

„Yellow Line“ von Juli Zeh und Charlotte Roos in der Box des Deutschen Theaters

YellowLine_c_ArnoDeclairBevor er allerdings zu dessen Klientenbespaßung eine Woche lang in einen Gitterkäfig steigt, arbeitet er in einer Wellnessbude noch schnell an der nötigen Geschmeidigkeit. Als ihm die mitbadende Clara (Franziska Machens) bei dieser Gelegenheit offenbart, keine Badelatschen zu besitzen, schaut der aufstandssympathisierende Saubermann sie an, als habe sie soeben einen Serienmord gestanden.Juli Zeh und Charlotte Roos konfrontieren in ihrem Stück „Yellow Line“ peinliche westliche Revoluzzerfolklore mit Szenen vom Tahir-Platz. Und die Freiheitsberaubung eines von Frontex verhafteten nordafrikanischen Immigranten (Benjamin Lillie) gerät in wohlkalkulierten Kontrast zum leicht paranoiden Freiheitsaktivismus einer bundesdeutschen Helene (Anita Vulesica), die im senffarbenen Strickpullover gegen alles anrennt, was demokratische Gesellschaften „zu ihrer eigenen Sicherheit“ so auffahren.

Zeh und Roos geht es dabei weniger um differenzierte Zustandsbeschreibungen als um eine knackige Komödie mit dem Mut zum Holzschnitt – was die Stück-Klientel sicher redlich verdient hat. Insofern tut Brit Bartkowiak in der deutschsprachigen Erstaufführung in der DT-Box genau das Richtige: Sie strafft die Szenenfolge auf eine hintergründig böse Politboulevard-Stunde, lässt die Schauspieler in wechselnden Rollen zur Hochform auflaufen und rahmt den Abend mit der Erkenntnis des „Herdenmanagers“ aus der Stückvorlage: Zwang ist voll yesterday; wir machen jetzt prospektiv in Dauerlächeln.

Text: Christine Wahl   

Foto: Arno Declair

tip-Bewertung: Annehmbar

Yellow Line Deutsches Theater Box, Di 1.10., 20 Uhr, Karten-Tel. 28 44 12 25

WEITERLESEN:

Michael Thalheimer im Gespräch über Schillers „Die Jungfrau von Orleans“

„Die bitteren Tränen der Petra von Kant“ in der Schaubühne  

Theater und Bühne in der Übersicht

Mehr über Cookies erfahren