• Kultur
  • „Zauberflöte“ an der Neuköllner Oper

Kultur

„Zauberflöte“ an der Neuköllner Oper

Die spanische Compagnie Dei Furbi zeigt in der Neuköllner Oper eine etwas andere, sehr verspielte und komische „Zauberflöte“: a cappella gesungen von sechs jungen Sängern aus Barcelona, artistisch gespielt auf leerer Bühne, ohne Orchester – ein Fest des vitalen Volkstheaters in Krisenzeiten. Aber wenn die Wirklichkeit schon trist ist, kann man sich ja ­wenigstens von Tamino und der Königin der Nacht verzaubern lassen.    

Text:
RF

Foto: Mascares Bis

Neuköllner Oper Do 16.–So 19.7., Do 23.–So 26.7., Do 30.7.–So 2.8., 20 Uhr, ?Karten-Tel. 68 89 07 77, [email protected]

Mehr über Cookies erfahren