Theater

„Zweiland“ von Sasha Waltz im Radialsystem

Zweiland von Sasha Waltz im Radialsystem Berlin

In ihrer 1997 uraufgeführten Choreografie „Zweiland“ verwebt Sasha Waltz Szenen der deutschen Mythologie mit der Musik unterschiedlicher Jahrhunderte. Mit Humor und Melancholie untersucht die Choreografin die „Bilder aus Deutschland“.
Es geht um Zweisamkeit und Entzweiung, Verzweiflung und Hoffnung, Trennung und Zusammenwachsen. Absurde Alltagssituationen stehen neben Charakterstudien und märchenhaften Bildern – ein schöner Tanztheater-Klassiker.    

Text: Peter Laudenbach

Foto: Sebastian Bolesch

Zweiland, Radialsystem, Do 18. – So 21.12., 20 Uhr, Karten unter: 288 78 85 88

Mehr über Cookies erfahren