• Kultur
  • UdK-Preis für interdisziplinäre Kunst und Wissenschaft 2012

Kultur

UdK-Preis für interdisziplinäre Kunst und Wissenschaft 2012

Hardenbergstra__eDer Preis ist mit 7500 Euro dotiert und wird im Zwei-Jahres-Rhythmus vergeben. Ziel ist es, Künstlerinnen und Künstlern sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aller Bereiche Anreiz und Gelegenheit zu geben, sich im Spannungsfeld zwischen den Künsten oder zwischen den Künsten und den Wissenschaften zu bewegen. Der UdK-Preis ging aus dem Karl-Hofer-Preis hervor und wurde 2010 zum ersten Mal verliehen. Er ging an das Künstler-Duo „in the fields“ (Nicole Heidtke und Stefan Baumberger), das damit für seine Arbeit „ink“ ausgezeichnet wurde.

Der Jury gehören unter dem Vorsitz des Präsidenten der UdK Berlin der Vorsitzende der Kommission für künstlerische und wissenschaftliche Vorhaben an der UdK Berlin Wolfgang Knapp, Prof. Axel Kufus, Sprecher der Graduiertenschule der UdK Berlin und vier weitere UdK-externe Jurorinnen und Juroren an, die sich durch hervorragende Leistungen auf ihrem Gebiet ausgewiesen haben. Am Wettbewerb teilnehmen können Einzelpersonen und Gruppen, ausgeschlossen sind hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der UdK Berlin, sowie Studierende der UdK Berlin und anderer Hochschulen/Universitäten. Die Preisverleihung findet am 13. Juli 2012 im Rahmen des Rundgangs der UdK Berlin statt.

Bewerbungsschluss ist der 1. März 2012.

Mehr über Cookies erfahren