• Kultur
  • VideoDays – Europas größtes Youtuber-Treffen

Kultur

VideoDays – Europas größtes Youtuber-Treffen

VideoDays - Europas größtes Youtuber-Treffen

Y-Titty, Die Lochis, iBlali, BullshitTV, das Trio Dat Adam, MrTrashpack: Für die Berlin-Premiere der VideoDays – Eigenwerbung: „Europas größtes YouTuber-Treffen“ – warten die Veranstalter mit rund 130 populären YouTubern auf. 2010 in Köln initiiert, kamen anfangs ein paar Hundert Besucher zusammen. Zuletzt pilgerten 15?000 Fans hin. Nun wird Berlin zum zweiten Standort für die Szene.
Hauptattraktion des Zwei-Tage-Events ist ein Stände-Parcours mit kurzen „Meet and Greet“-Terminen mit den YouTubern. Fans drängeln sich um Autogramme, Selfies und Live-Darbietungen. Treffen, Grüßen, Kreischen. Angesprochen fühlen sich vor allem Teens um die 13. Bei ihnen liegt das Genre Gaming – sogenannte „Let’s Plays“ – und Comedy hoch im Kurs, außerdem Mode- und Lifestyle-Themen. Neben den Headlinern zählen Taddl, Ardy, Snoozzze und Herr Bergmann zu den gefragtesten Stars. Einige der größten Namen aber wie ApeCrime oder Dner fehlen diesmal auf den VideoDays. Viele YouTuber halten sich an die Vereinbarungen mit ihren Vertragspartnern, die teils eigene Tour-Pakete mit ihren Zugpferden schnüren.
Die VideoDays bilden den Auftakt der 8. Berlin Web Week. Die Kontaktbörse der Branche umfasst die Digitalkonferenz re:publica, die Start-up-Konferenz Heureka sowie den internationalen Medienkongress Media Convention Berlin, dessen Panels sich um Gegenwart und Perspektiven von Film, Fernsehen, Plattformen und Digitalisierung sowie neue Journalismusformate drehen. Auch YouTube steht im Fokus, so teilen sich populäre YouTuber des Verbundes 301+ wie Le­Floid, Marie Meimberg und DVD-Filmkritiker Robert Hofmann das Po­dium mit Netzwerk- und Fernsehmachern sowie Schauspielern wie Kai Wiesinger oder Meret Becker. Neben weiteren Foren, Bar-Camps und Partys werden zudem die Preisträger des Nachwuchs-YouTuber-Wettbewerbs „YourTurn Video Creator“ gekürt.
Den Online-Video-Boom hat auch die Jugendkultur-Messe YOU Berlin für sich entdeckt. Neben Angeboten zu Fragen von Freizeit, Lifestyle und Karriere wird es im Juli auf dem Messegelände – gemeinsam mit Kiss.FM – erstmals einen YouTube-Schülerwettbewerb geben. Gefragt sind spaßige Kurzvideos aus dem Berliner Schüleralltag, auch hier winken Preise in Form von Karrierestarthilfe. Bis zum 19. Juni läuft die Bewerbungsfrist, weitere Infos gibt’s unter www.you.de. Gesucht wird „Berlins neuer YouTube-Star.“ Nicht weniger als das.     

Text: Ulrike Rechel

Foto: Markus Mielek/ Stefan Hoederath/ YouTube

Berlin Web Week (4.–10.5.) ??VideoDays?ARENA BERLIN, Eichenstraße 4, Treptow; Community Day 1.5. (10-14, 15-19 Uhr), Show Day 2.5. (ab 13 Uhr), VVK: 25,90 Ђ (Kombiticket). Mehr unter www.videodays.eu

Media Convention + Re:Publica15?STATION BERLIN
, Luckenwalder Straße 4-6, Kreuzberg, 5.+6.5. (Conven­tion), 5.–7.5. (re:publica) VVK: ab 195 Ђ (Kombiticket + re:publica)

Anmerkung: In der Print-Version war durch einen redaktionellen Fehler die Onlinevideo-Vermarktungsfirma Mediakraft als Veranstalter der VideoDays bezeichnet worden. Das ist falsch. Wir bedauern den Fehler.

Mehr über Cookies erfahren