Festival

Virtuelle Liebe

Beim 15. Pictoplasma-Festival geht es um alles, sprich um die großen Emotionen. Und das nicht nur auf zwischenmenschlicher, sondern vor allem auf der Ebene zwischen Mensch und Maschine

Foto: Nick O‘Malley, Secret Sidekick, Digital Illustration on Photography, 2018; Die Hoffotografen GmbH Berlin

Gibt es einen emotionalen Austausch zwischen Mensch und Maschine? Oder ist alles eine einseitige, unerwiderte Projektion? Das Pictoplasma-Festival zeigt dazu in ganz Berlin, aber vor allem in der Gruppenausstellung im Silent Green, Figuren und zeitgenössische virtuelle Charaktere, die visuelle Trends setzen.

 „Do Androids Dream Of Electronic Sheep?“

Illustration, Animationsfilm, Games, Digital Design und Urban Art sind die dazugehörigen Genres. Teilnehmer*innen sind unter anderem Félicie Haymoz, die für Wes Anderson entworfen hat, oder Sundance-Preisträger Jeron Braxton. Dazu kommen Künstler*innen, die mit ihrer Arbeit die Grenzen von Digital Design, Kunst, Games und Animation überwinden.

Pictoplasma-Festival, Mi 8. – Fr 12.5, Ausstellung im Silent Green, Gerichtstr. 25, Wedding, alle Infos und weiteres Programm unter pictoplasma.com

Mehr über Cookies erfahren