• Kultur
  • Waldspielplätze in Berlin

Kultur

Waldspielplätze in Berlin

Waldspielplätze in Berlin

An Deck des Schiffes kullern die Tränen. Die drei­jährige Felicitas ist hingefallen. Ein sonniger Fe­bruar­tag auf dem Waldspielplatz Plänterwald, einem von zwölf Spielplätzen in den Wäldern Berlins. Hier parkt eine Lokomotive nebst einer Kutsche aus Holz, außerdem ankern zwei Schiffe. Jenny, 21, die Betreuerin, hat ihre Meuterer zwischen drei und sechs Jahren stets im Blick. Jeden Mittwoch kommt der Kinder­laden zum Wald­spielplatz. „Die Kleinen klettern überall hoch und die Großen springen von allem runter“, beschreibt sie den Spaß.
Insgesamt zwölf Wald­spielplätze gibt es in den verschiedenen Wäldern Berlins. Für den Alltag mag der eine oder andere zu weit entfernt sein, als Krönung eines sonntäglichen Ausflugs ins Grüne aber sind sie für den Nachwuchs unschlagbar. Der am Rauchfangswerder in Köpenick liegt sogar idyllisch am Wasser, während der an der Schulzendorfer Straße im Hermsdorfer Forst durch seine Weitläufigkeit besticht. Im Plänterwald ist Felicitas mittler­weile von Bord gegangen. Piratin sein, das ist nichts für sie. Schon steuert sie auf die Lokomotive zu.   

Text: Fabian Herriger

Foto:
Berl. Forsten/ Th. Wiehle

Weitere Adressen
siehe hier

Mehr über Cookies erfahren