• Kultur
  • Weltberühmt in Mitte: Dursun Sahin

Kultur

Weltberühmt in Mitte: Dursun Sahin

Dursun Sahin
tip Sie schließen demnächst Ihren Gemüseladen im Alex. Warum?
Dursun Sahin Die Bahn verfolgt ein neues Konzept der Flächenoptimierung, dabei sind wir übereingekommen, dass ich zu gegebener Zeit im Alex etwas Neues präsentieren kann. Wir werden unsere Kundschaft in Kürze sicher weiter mit Obst und Gemüse versorgen können.
tip Seit Sarrazins Interview scheint man auf türkische Gemüsehändler nicht gut zu sprechen zu sein? Wie kommt das?
Sahin Ich persönlich kenne keinen, der auf türkische Gemüsehändler schlecht zu sprechen ist. Im Übrigen gilt: Die Menschen sollten lieber aufeinander zugehen, statt auseinanderzudriften. Wir sollten den anderen als Mitmenschen begreifen und ihn in seiner Menschlichkeit verstehen. Das wäre gelebte Integration.
tip In welchem Bezirk wohnen Sie?
Sahin In Berlin-Mitte.
tip Was hat Ihr Bezirk, was andere Stadtteile nicht haben?
Sahin Großzügigkeit, Flair. Flair vor allem. Und Leben! Nirgendwo in Berlin pulsiert das Leben so wie in Mitte.
tip Wo ist Ihr Lieblingsort in Ihrem Bezirk?
Sahin Im Fernsehturm am Alex. Rundum Berlin, soweit das Auge reicht. Das ist ein erhebendes Gefühl.
tip Was sollten Touristen in Ihrem Bezirk unbedingt kennenlernen?
Sahin Den Fernsehturm am Alex und den S-Bahnhof Alexanderplatz, wo wir beheimatet sind und es in unserem Imbiss, unserem zweiten Geschäft dort, immer etwas Gutes zu essen gibt.
tip Was muss sich in Ihrem Bezirk dringend ändern?
Sahin Ein bisschen mehr südländisches Temperament sollte schon sein, damit die Menschen noch schneller zueinander finden und es keinem langweilig wird.
tip In welchen Bezirk würden Sie niemals ziehen?
Sahin Die Frage stellt sich für mich nicht. Denn wo immer ich auch bin, da ist oben.
tip Beenden Sie bitte den Satz: Menschen aus Berlin-Mitte sind …
Sahin … Menschen wie du und ich – Menschen mit Herz und Schnauze.

Protokolliert von Eva Apraku

 

weitere Artikel:
Weltberühmt in Spandau: Gaby Wahnschaffe
Welberühmt in Kreuzberg: Jürgen Horrwarth
Weltberühmt in Potsdam: Parcourstar Markus Papiernik
Weltberühmt in Friedrichshain: Ades Zabel
Weltberühmt in Schöneberg: Pinguin-Club-Betreiber Chaos
Weltbehrühmt in Moabit: Sineb El Masrar
Weltberühmt in Kreuzberg: Heike Wiese
Weltberühmt in Mitte: Edward B. Gordon
Weltberühmt in Kreuzberg: Alexander Sascha Nikolic
Weltberühmt in Wedding: Julia Boeck und Axel Völcker
Weltberühmt in Wedding: Constanze Behrend und Oliver Tautorat
Weltberühmt in Kreuzberg: Tiger
Weltberühmt in Kreuzberg: Bernd Schwenkros, Johann Maria Just und Martin Kapp
Weltberühmt in Neukölln: Fadi Saad
Weltberühmt in Friedrichshain: Ortwin Rau
Weltberühmt in Friedrichshain: Daniel Künzel
Weltberühmt in Moabit: Moabit Vice
Weltberühmt in Kreuzberg: Hans W. Korfmann
Weltberühmt in Neukölln: Murat Topal
Weltberühmt in Mitte: Anna-Delia Papenberg

Mehr über Cookies erfahren