Kultur

Welttoilettentag 2014

Welttoilettentag 2014

Wenn man jemanden erzählt, heute wäre der Welttoilettentag, erntet man als Reaktion vermutlich ein Kichern. Auch wir haben uns aktuell mit dem wenig beliebten Thema im neuen tip beschäftigt. In dem Text Hüter der Hygiene (Foto: Ernst Vogel, Ständige Vertretung) geht es um Klofrauen – und Männer, die selbstbewusst im eigenen Reich regieren. Diese Berliner Toilettenleute üben ihren Beruf mit Stolz aus. Hygiene und Toiletten sind für uns jedoch selbstverständlich. Das ist nicht überall so, und so ist der Hintergrund des Welttoilettentags durchaus ernst. Mehr als 40 Prozent der Weltbevölkerung fehlt es an ausreichend hygienischer Sanitäreinrichtungen, daraus resultieren Probleme wie verschmutztes Wasser sowie Krankheiten, was gesundheitliche aber auch soziale und wirtschaftliche Folgen nach sich zieht. Der 19. November wurde erstmals 2001 von der Welttoilettenorganisation ausgerufen. Am 24. Juli 2013 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen einstimmig den 19. November zum Welttoilettentag erklärt, im Kampf für Sanitäranlagen.

Foto: David von Becker

Mehr Informationen zum Welttoilettentag finden Sie auf worldtoilet.org

 

Mehr über Cookies erfahren