• Kultur
  • West-Eastern Divan Orchestra verlegt Auftritt nach Berlin

Kultur

West-Eastern Divan Orchestra verlegt Auftritt nach Berlin

West-Eastern Divan Orchestra mit Daniel BarenboimZum 10-jährigen Bestehen des renommierten Symphonieorchesters, das aus jungen Musikern aus Ägypten, Syrien, dem Libanon, Jordanien, Tunesien, Israel und Andalusien besteht, sollte am kommenden Wochenende in Kairo bzw. Katar das Auftaktkonzert der Tournee gespielt werden. Doch die eskalierende Situation im Gazastreifen hat eine Konzertverlegung nötig gemacht. Zusammen mit Generalmusikdirektor und Gründungsmitglied des Orchesters, Daniel Barenboim, haben die Musiker jedoch beschlossen, am 12. Januar ein Sonderkonzert in Berlin zu veranstalten. Gespielt werden Werke von Beethoven (Sinfonie Nr. 5 und Ouvertüre Leonore III) und Brahms (Sinfonie Nr. 4).
Die weiteren Stationen der Tour in Moskau, Wien und Mailand werden beibehalten.

Sonderkonzert des West-Eastern Divan Orchestras am Mo, 12.1.2009, 20 Uhr
in der Staatsoper Unter der Linden

Mehr über Cookies erfahren