• Kultur
  • Wiedereröffnung des Museums Europäischer Kulturen

Kultur

Wiedereröffnung des Museums Europäischer Kulturen

Foto: Staatliche Museen zu Berlin / Sandra Steiß)In einer neuen ständigen Ausstellung zeigt das Haus in Dahlem auf 700 Quadratmetern einen Querschnitt seiner vielfältigen Sammlungen. Mit insgesamt rund 275 000 Alltagsobjekten beherberge das Museum eine der größen europäischen Sammlungen zur Alltagskultur und populären Kunst, hieß es in einer Mitteilung. Die ständige Sammlung steht unter dem Motto „Kulturkontakte“. Ausgehend von einer prächtigen Gondel aus Venedig geht die Schau der Frage nach, wie das „mobile“ Verhalten der Menschen in Europa grenzüberschreitende Gemeinsamkeiten geschaffen hat und welche Rolle die „eigene“ Kultur nach wie vor spielt.

Daneben gibt es zwei Sonderausstellungen: eine Studiensammlung mit Spielzeug zur Kultur der Kindheit sowie die Schau „Erkundungen in Europa“. Sie trägt Material aus den Reisen von Künstlern und Wissenschaftlern zusammen, die im 19. Jahrhundert andere Lebenswelten kennenlernen und erforschen wollten.

Foto: Staatliche Museen zu Berlin / Sandra Steiß

 

Mehr über Cookies erfahren