• Kultur
  • Wladimer Kaminer in der Volksbühne

Kultur

Wladimer Kaminer in der Volksbühne

clip_image001Die Rede ist von Wladimer Kaminer, Urgestein der Berliner Clubszene, Prenzlauer Berg-Chronist und russischer Wahl-Exilant, der für  2011 angekündigt hat, Bürgermeister Wowereit den Rang abzulaufen. Aber vorher beehrt er sein Publikum mit Liedern aus seiner Heimat. Die Nachtlieder der weißrussischen Partisanen berichten vom Kampf für das Vaterland, oft auf verlorenem Posten. Vor allem, weil sich die politische Führung lieber in anderen Ländern der Erde als Kämpfer für das Gute einsetzte, als vor der eigenen Haustür zu kehren. Die weihnachtliche Kaminer-Veranstaltung findet bereits zum zweiten Mal statt und endet selbstverständlich mit der legendären Russendisko, die nach dem besinnlichen Teil im roten Salon stattfindet.  Ob Kaminer dann auch den Hit Disko Partizani auflegt? Passen würde es ja.

Text: groh

Volksbühne, 24. Dezember, 21 Uhr

Mehr über Cookies erfahren