• Kultur
  • Zehn Tipps für die Sommerferien

Kultur

Zehn Tipps für die Sommerferien

Zehn Tipps für die Sommerferien

1. Geschichte zum Erleben
Von „Deutsche Geschichte rückwärts“ bis „Astronaut trifft auf Kosmonaut“: Das Deutsche Historische Museum lässt die ganze Familie hautnah Geschichte erleben. Und nicht nur das, denn man kann sich auch der Frage „Was sammeln Museen eigentlich?“ widmen.
Deutsches Historisches Museum, Unter den Linden 2, Mitte, 16.07.-28.08. (außer Samstag), Eintritt pro Workshop unterschiedlich, mehr Infos hier.

2. Lustige Zirkusschule
Jongleur, Seiltänzer oder Clown… Wer schon immer mal ausprobieren wollte, wie es sich als Zirkusartist lebt und zwischen 9 und 14 Jahren alt ist, ist in einem der drei Zirkusworkshops der Jugendfreizeiteinrichtung Düppel gut aufgehoben. In dem 13-tägigen Workshop wird mit 40 geflüchteten Kindern aus der Ostukraine 6 Stunden lang täglich geprobt, um am Ende des Projektes die erlernten Kunststücke Familie, Freunden und Verwandten vorzuführen. Verpflegung gibt es für die hungrigen Künstler natürlich auch, um 8:30 Frühstück und um 18 Uhr Abendbrot.
Jugendfreizeiteinrichtung Düppel, Lissabonallee 6, Steglitz-Zehlendorf, Workshop 1: 20.7.-1.8., WS 2: 3.8.-15.8., WS 3: 17.8.-29.8., je 8:30-18:30 Uhr, Teilnahmebeitrag: 100 Euro, Anmeldung unter: [email protected], www.schulferiensz.de

3. Kinderfreiluftkino
Beatbox-Workshops, Taschendruck, Kistenklettern, Hula-Hoop-Wettbewerbe, Bühnenprogramm und Vieles mehr gibt es am vorletzten Ferientag im Friedrichshainer Volkspark zu sehen und zu entdecken. Nach Sonnenuntergang wird mit einer Feuershow zum Filmprogramm übergeleitet. Gezeigt wird der Kinohit „Rico, Oskar und das Herzgebreche“.
Freilichtbühne Volkspark Friedrichshain, Eingang über Ernst-Zinna-Weg, Friedrichshain, 29.8., 17-22 Uhr, Eintritt: 6 Euro, www.kinderkinobuero.de

4. Talentcampus 1
Wer seine Englisch-Kenntnisse verbessern möchte, kann dies beim Hören und Erforschen von englischsprachiger Popmusik tun, für die Musikalischen unter euch gibt es einen Bandworkshop, aber auch die Tanzbären oder Computerinteressierte können sich hier ausleben. Der Talentcampus am Anfang der Sommerferien bietet für alle Kinder und Jugendlichen zwischen 10 und 16 Jahren ein vielfältiges Programm an.
Jugend- und Familienzentrum JeverNeun, Jeverstraße 9, Steglitz-Zehlendorf, 20.-24.7., Anmeldung in Volkshochschule erforderlich, Eintritt frei

5. Talentcampus 2
Auch für diejenigen, die am Anfang der Ferien nicht da sind, findet ein Talentcampus am Ende statt. Genauso wie letztes Mal gibt es auch jetzt wieder ein breit gefächertes Angebot. Über Sprachkurse und Trommelworkshops, bis hin zu Videoprojekten oder Comiczeichnen…
Mehrgenerationenhaus Phoenix, Teltower Damm 228, Steglitz-Zehlendorf, 23.-28.7., Anmeldung in Volkshochschule erforderlich, Eintritt frei

6. Aus jung mach alt
Kannst du dir vorstellen, wie Du mit 80 aussiehst? Im Workshop können Jugendliche die Welt der Bildmanipulation kennenlernen und sich Kniffe beibringen lassen. Für alle Technikbegeisterten ab 12 Jahren.
Museum für Kommunikation, Leipziger Str. 16, Mitte, Di 04.08., Eintritt: 4 Euro zzgl. Museumseintritt (für Kinder frei), www.mfk.de

7. Berlin in Farbe
Wie würde Berlin wohl aussehen, wenn Kinder die Stadt entwerfen, zeichnen und bauen würden? Die Ausstellung „Platz da! Kinder machen Stadt“ zeigt, wie Kinder sich ihre Stadt erträumen. Passend dazu gibt es ein Ferienprogramm: Sechs Wochen Ferien, sechs Workshops in denen Kinder von 3 bis 11 Jahren unter dem Motto: „Bring Farbe in die Stadt!“ Berlin entdecken und besser kennenlernen können. Es werden Kunstwerke aus gesammelten Dingen gebaut, fliegende Gedanken festgehalten und lustige Porträts gemalt.
Labyrinth Kindermuseum, Osloer Straße 12, Wedding, „Urban Upcycling“: 20.7.–26.7., „Urban Unsichtbar“: 27.7.–2.8., „Urban Einwohner“: 3.8.–9.8., „Urban Unvorstellbar“: 10.8.–16.8., „Urban Unfug“: 17.8.–23.8., „Urban Unzertrennlich“: 24.8.–30.8., Mo–Fr 10–17.30 Uhr, Sa 13–17.30 Uhr, So 11–17.30 Uhr, Ferienprogramm im regulären Eintrittspreis enthalten, www.labyrinth-kindermuseum.de

8. Film und Design
Von Filmworkshops über Designprokekte bis zur Erarbeitung einer eigenen Zeitung. Das Mach-Mit-Museum bietet in diesen Sommerferien ein vielfältiges Programm für Kinder ab der 3. Klasse an. In jeder Woche gibt es andere Themen, wie zum Beispiel der Filmworkshop, indem ein Kurzfilm mit Tipps vom Experten gedreht wird, der Designworkshop, wo aus selbst bemalten Stoffen praktische Rucksäcke genäht werden oder der Druckereiworkshop, bei dem eine eigene Zeitung gestaltet und gedruckt wird.
Mach-Mit-Museum, Senefelderstraße 5/6, Prenzlauer Berg, Filmworkshop: 27.-31.7., Designworkshop: 24.-28.8., Druckereiworkshop: 17.-21.8., je 9-16 Uhr, Teilnahmebeitrag: 120 Euro, Anmeldung unter: [email protected], www.machmitmuseum.de

9. Natur, Natur, Natur…
Mit Sicherheit hat jeder schon mal Indianer gespielt. Und jeder weiß, dass Indianer immer einen Medizinbeutel bei sich tragen. Wer so einen mal selber machen will, kann das beim Ökowerk Berlin tun. Neben diesem Projekt gibt es außerdem Angebote über Gründächer und Wasser: hier kann die technische Geschichte eines Wasserkraftwerks und das Unterwasserleben erkundet werden.     
Ökowerk, Sonntag 19.07., Samstag 25.07., Sonntag 26.07. (mehrere Workshops am Tag), www.oekowerk.de

Zehn Tipps für die Sommerferien

10. Für Insektenfans
Ein Hotel für Insekten? So etwas gibt es! Und zwar im Berliner Zoo. Kinder zwischen 10 und 12 Jahren bauen den Krabblern ein gemütliches Wohnheim und lernen dabei viel über die interessante Tiergruppe.
Zoo Berlin, Hardenbergplatz 8, Tiergarten, 23.7., 6. und 24.8., 11-16 Uhr, Teilnahmebeitrag: 30 Euro inkl. Eintritt, www.zoo-berlin.de

Zusammengestellt von Ana Post Palacios und Noelle Karberg

Fotos: Zoo Berlin, DHM/Bruns

Mehr über Cookies erfahren