Kunst und Museen in Berlin

Kunstkopf: Hildegard Skowasch

Die Bildhauerin bringt ihre skurrile Figuren-Menagerie unter die Leute.

Hildegard-Skowaschtip: Du hast demnächst eine Einzelausstellung in Herne, zeigst im Kronenboden deine Arbeiten gemeinsam mit Esra Carus und arbeitest mit den Gruppen Hildegard-Projekt und Puppetmasters. Wo liegt jeweils der Schwerpunkt der Zusammenarbeit??

Hildegard Skowasch: Das Hildegard-Projekt zeigt keine Gruppenausstellungen im herkömmlichen Sinn. Zurzeit sind wir acht Künstler und Gäste, die mit unter­­­­­­schied­­­­­­­­­­lich­s­­­­­­­ten Medien arbeiten. Vor Ort, auf den speziellen Raum bezogen, werden die jeweiligen Arbeiten einmalig zu einer Installation, die individuelle Künstleridentität tritt hinter die Gruppenautorenschaft zurück. Die Puppetmasters sind ein Zusammenschluss von Bildhauerinnen, die sich alle mit dem Thema Figur beschäftigen. Unsere Ausstellungen sollen durch Workshops und Vorträge begleitet werden. Spannend ist, dass wir alle einen anderen kulturellen Hintergrund haben und trotzdem um ein gemeinsames Thema kreisen. Die Ausstellung im Kronenboden ist ein Austausch zwischen mir und der türkischen Künstlerin Esra Carus und wird später auch in Istanbul zu sehen sein.

Fragen/Foto: Constanze Suhr

Skowasch/Carus: Orient-Occident Kronenboden, Schwedenstraße 16, Wedding, Do–So 14–18 Uhr bis 27.3.

weitere Kunstköpfe:

Jens Heller
Christian Awe
Jenny Brockmann
Köken Ergun
Monika Goetz
Susanne Kriemann

Enda O’Donoghue
Valeska Hageney
Alex Tennigkeit
Max Jorge Hinderer
Jinram Kim
Matthias Koeppel

Gloria Zein
Yulia Kazakova
Dieter Mammel
Nicole Heinzel
Ursel Arndt
Lukas Roth
Marcus Sendlinger
Mike Mills
Ulrike Segerberg
Simone Neidhard
Ricoh Gerbl
Ulrich Lamsfuß
Anna Fischer-Husemeyer
Lovro Artukovic
Bartek Jarmolinski

Kommentiere diesen Beitrag

[Fancy_Facebook_Comments]