Mexikanisch

La Lucha in Kreuzberg

Agavenschnaps, Hibiskusblüten: Das La Lucha weiß um die feinen Details einer Länderküche – und bleibt dabei ein Laden für viele Gelegenheiten

La Lucha

Bevor Max Paarlberg sein Auslandssemester in Guadelajara antrat, hatte der Niederländer mit der gastro-kulinarischen Kinderstube ein so simples wie gängiges Bild der mexikanischen Küche: Egal, was man isst, es kommt immer mit viel Käse überbacken aus dem Ofen. Bevorzugt serviert in Großraumkinos oder in jenen Quartieren der Stadt, in denen sich junge Menschen für durchtrunkene Nächte wappnen.

Heute, zehn Jahre später, tut Paarlberg das seine, um das Mexikanische von diesem üblen Leumund zu befreien. Im La Lucha bietet er mexikanische Küche für Fortgeschrittene. Das fängt bei den 125 Agaven-Destillaten an, die man in thematischen Flights ordern kann, wie die kenntnisreich kuratierten Mezcal-Exkursionen (drei Shots ab 6,90 Euro) im Gastro-Neudeutsch heißen. Und das geht auf den Tellern weiter, auf denen manche Überraschungen liegen. Viel Vegetarisches und Veganes findet man, zum Beispiel das Escabeche mit Blumenkohl, Karotte, Rote Bete und Hibiskusblüte (6,90 Euro). Und dann sind da auch Gerichte, die man gar nicht als mexikanisch wahrnehmen würde. Ceviche etwa – in einer sehr eigenständigen Variante, mit klein geschnittenen, stundenlang marinierten Fischstückchen, wie es eine Spezialität in Yucatan und Acapulco ist (7,50 Euro). Oder der Burrito, der gar nicht aus Kalifornien kommt, sondern aus Monterey, und dort ohne Salat und Reis in der Tortilla liegt (8,50 Euro).

Bitte nicht vergessen: die Churros zum Dessert. Das knusprige Fettgebäck wird in eine Schokoladensauce getunkt, die chilli-scharf und kakaobohnen-bitter ist – und süß natürlich sowieso (4,50 Euro). Eines dieser Restaurants, in die man öfters kommen muss, weil es so viel zu entdecken gibt. Die Terrasse an der Kreuzberger Uferpromenade ist übrigens auch toll.

La Lucha Paul-Lincke-Ufer 39–41, Kreuzberg, Tel. 55 20 09 14, Mi–Sa 18–23 Uhr, So 18–22 Uhr, www.laluchaberlin.com

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentare