Kultur & Freizeit in Berlin

Lebendiger Weihnachtskalender im Sprengelkiez

Wer lebt eigentlich in der Wohnung direkt neben mir? Oftmals bekommen wir von unseren Nachbarn nur etwas mit, wenn sie die Musik zu laut aufdrehen oder man sich zufällig kurz im Treppenhaus begegnet.

lebendiger_weihnachtskalenderEigentlich schade, dass wir gar nicht mehr wissen, wer direkt neben und unter uns wohnt oder ein paar Straßen weiter. Im Sprengelkiez ist das seit einigen Jahren anders: Schon zum 9. Mal heißt es beim Lebendigen Adventskalender „Hereinspaziert!“. Jeden Tag im Dezember wird im Kiez ein Türchen geöffnet – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Familien, Vereine, Projekte, Institutionen und Gewerbetreibende laden zu sich nach Hause ein. So kann man im Sprengelkiez zum Beispiel mit Waltraud Schulz in der Fehmarner Straße Adventsgestecke basteln (2.12.), bei der Familie Ataman in der Sprengelstraße vorbeischauen (10.12.) oder sich am 2. Adventssonntag bei einem gemütlichen Essen bei Ernst mit seinen Kiez-Nachbarn austauschen. Ob Wohnzimmerkonzert, Plätzchenbacken, gemeinsames Singen oder ein gemütlicher Abend auf dem Sofa – die Anwohner des Sprengelkiezes lernen sich kennen und haben die Möglichkeit den Nachbarn ihre eigene Kultur näher zu bringen.

Zum Beispiel öffnet das SprengelHaus am 21. Dezember seine Türen: Hier erfahren die Besucher mehr über das jüdische Lichterfest Chanukka. Am Samstag den 10. Dezember werden in der Osterkirche traditionelle amerikanische Weihnachtslieder gesungen. Projekte wie Frauentee (19.12.), Geschäfte wie „Frida der Bioladen“ (17.12.) stellen sich ebenso vor  wie der Modeladen „Zweigstelle“ (20.12.). Das Projekt lässt den Kiez enger zusammenrücken, fördert Integration und Toleranz und lässt davor Unbekannte zu Bekannten werden. Das Leben im Kiez wird sympathischer und freundschaftlicher. Dass das Konzept funktioniert, zeigen die hohen Teilnehmerzahlen. Letztes Jahr nutzten über 700 Menschen die Möglichkeit ihre Nachbarn und ihren Kiez besser kennen zu lernen. Natürlich sind beim lebendigen Adventskalender auch Gäste aus den Nachbarkiezen herzlich willkommen. Es lohnt sich also durchaus im Sprengelkiez vorbeitzuschauen!

Weitere Infos zum Weihnachtskalender unter http://sprengelkiez.info

Text: Verena Borell

Foto: Siemen Dallmann

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentare