• Lifestyle
  • 12 Youtube-Tutorials aus und für Berlin: Alles lernen von Häkeln bis Werkeln

Lifestyle

12 Youtube-Tutorials aus und für Berlin: Alles lernen von Häkeln bis Werkeln

Das Internet ist manchmal ein toller Ort. Digitaler Kreativ-Od derer, die sich tatkräftig durch die kommenden Wochen werkeln, nähen, häkeln, upcyceln oder kochen wollen. Wir haben 12 Youtube-Channels mit DIY-Tutorials für euch zusammengestellt.

Denen könnt ihr abgucken, wie man Hustensäfte selber macht, die eigene DNA für Schockverliebte abzwackt, eine Uhr repariert oder das traute Eigenheim umdekoriert und für wenig Geld neu möbliert. Eine Auswahl kreativer Abenteuer und Beschäftigungen für die Zeit zuhause.

Melissa betreibt als Breeding Unicorns einen YouTube-Channel, hat inzwischen auch ein DIY-Buch und ein Restaurant. Lohnt sich also, mal was zu probieren. Foto: Manolo Ty

breedingunicorns: fantastisch skurrile DIYs

Der breedingunicorns-Channel der Berliner Modedesignerin Melissa ist ein witzig-schillerndes Juwel am Firmament des Youtuber*innen-Himmels. Euch wird gezeigt, wie ihr mit Salzwasser gurgelnd das eigene Körperinnere ausspuckt und es als liebevoll gefärbte und durch Alkohol aufbereite DNA-Aufmerksamkeit zum Valentinstag verschenkt.

Es gibt aber auch zigtausend andere toller DIY-Tutorials (Do it yourself, übrigens), für selbstgemachte Dinge, auf die man selbst nie käme, aber Riesenspaß beim Nachmachen findet. Also auf zu Glitzer-Tattoos, Hängegärten aus alten Flaschen oder Fledermaus-Krägen. Melissa betreibt übrigens auch ein Restaurant und hat ein Buch veröffentlicht und einen Podcast. Unter anderem. Und wir werden nicht mal mit unserem Topflappen fertig…


Jelena: DIY und Einrichtung

Jelena hat wahnsinnig schöne Zähne und wuselt in ihrer schön dekorierten Wohnung oder Werkstatt umher, um freudestrahlend DIYs rund ums Thema Einrichtung und Dekoration mit euch zu teilen. Es ist wunderbar mittendrin zu sein, da einige ihrer Kreativ-Missionen nach hinten losgehen und mit sehr viel Humor genommen werden.

Umso ehrlicher die Freude, wenn die Dinge glücken. Es gibt tolle sogenannte DIY-Hacks, die euch an die Hand nehmen, um fancy Designer-Möbel mit wenig Geld selbst zu machen, z. B. Design-Nachttische aus Salatschüsseln (ja, es geht!) oder schicke Couchtische aus hässlichen Ikea-Regalen. Die Auswahl ist eigentlich grenzenlos, sodass ihr das ganze Jahr damit verbringen könnt, eure Wohnung für wenig Geld umzugestalten.


DIY Eule: Nähen und DIY

Bei DIY Eule, bzw. „Do it yourself: Eigene und liebevolle Einzelstücke“, werdet ihr ins Paradies umfangreicher Näh- und Stoffwelten geführt. Jeden Dienstag um zwölf Uhr wird von der Berlinerin ein neues DIY-Video hochgeladen – dementsprechend riesig ist die Auswahl.

Natürlich gibt es den allgegenwärtigen Mund-Nasen-Schutz, beziehungsweise ziemliche viele Varianten dessen, an dem ihr eure neu errungenen Fähigkeiten erproben könnt und eurem bedeckten Gesicht doch noch eine persönliche Note verleiht. Es gibt ziemlich tolle Geschenkideen für alle möglichen Anlässe. Wunderbar für alle Vergesslich-Ideenlosen, denen viel zu spät einfällt, dass morgen ja Oma Geburtstag hat oder alle Jahre wieder plötzlich Muttertag ist.

Ihr könnt Taschen, Beutel oder Rucksäcke selbst machen, allerhand tolles Baby-Zeug herstellen oder euren schwarzen Daumen endlich akzeptieren und statt echte sterben zu lassen einfach Stoffblumen basteln. Manchmal wird auch gehäkelt.


Felicitas Then: Cook it yourself

Manch eine/r liebt es sehr, in allerhand Kochbüchern herumzuwühlen und im Endeffekt dann doch nichts zu kochen. Als wär das Blättern das Hobby an sich und das Kochen einfach zu anstrengend. Tatsächlich hilft es, sich von der sympathischen Berlinerin Felicitas Then anleiten zu lassen, um den Horizont der eigenen drei Gerichten, die man so beherrscht, zu erweitern.

Außerdem ist was für alle Lebenslagen und Stimmungen dabei: Verkaterte Gemüter können durch Grilled-Cheese-Sandwiches befriedigt werden, Faule und Allzeitgestresste müssen nur zu zwei Zutaten greifen, um Pfeffer-Pasta verschlingen zu können und alle, deren kulinarische Hoffnungen wegen Restaurant-Schließungen und Reisebeschränkungen nicht erfüllt werden, können indisches Naan-Brot oder schleimig-köstliches Pad Thai nun endlich selbst kochen.


I am so Vio! DIY’s rund um Alltag, Beauty und Nachhaltigkeit

Neben DIY-Tutorials zum Herstellen von Naturkosmetik führt euch Vio nebenher in ihre Welt. Das ist nützlich für alle, denen der eigene Krempel um die Ohren fliegt – und die von sich lieber behaupten würden, sie wären Minimalist*innen anstelle von Kapitalismus-Kindern.

Ihr könnt euch also an Vios Minimalismus-Challenge beteiligen und in ihren Playlists für Nachhaltigkeit und Haushalt stöbern, um euch abzugucken, wie andere Menschen sich durch Putz-Routinen quälen, sodass ihr alles Essbare, was auf den Boden fällt, im Sinne der Drei-Sekunden-Regel nun doch noch verzehren könnt. Außerdem gibt es Make-Up-, Haar- und Maniküre-Tutorials, vegane Rezepte und Tipps zu Self Care im Alltag.


Kopfüberkind: DIY’s zu Lifestyle und Gesundheit

Der Youtube-Channel Kopfüberkind versteht sich als Ideenspielplatz für eine bewusste und nachhaltige Lebensweise. Inmitten des heimischen Kreativ-Spielplatzes könnt ihr euch also von einer Berliner Heilpraktikerin beibringen lassen, wie man Hustensaft selbst herstellt, oder von anderen Expert*innen erfahren, wie vom Rumsitzen müde gewordene Beine durch selbstgemachtes Beinspray reaktiviert werden können.

Außerdem gibt es verschiedene Sport-Trainingsprogramme für gesunde Rücken und knackige Pos. Neben Upcycling-, Koch- und Basteltipps gibt es weitere DIY-Tutorials im Themenfeld von Lifestyle, Gesundheit und Nachhaltigkeit. Alle mit empfindlicher Haut können sich also z. B. an selbst gemachtem und natürlichem Waschmittel oder Kastanientinkturen erfreuen.


DIY Uhrenbauer

Durch den DIY-Uhrenbauer aka Sascha könnt ihr totgeglaubte und verstaute Uhren zu neuem Leben erwecken. Es geht jedoch nicht nur ums Nachrüsten, Umbauen und Reparieren, sondern vor allem ums Selberbauen. Dabei führt euch ein sympathischer und gut erklärender Berliner Dialekt Schritt für Schritt durch die Kniffe und Feinheiten des Uhrenbaus.

Wenn ihr arme Schlucker seid, aber schon immer mal eine Rolex haben wolltet, könnt ihr euch ein DIY-Tutorial ansehen, um die Hommage an eine Submariner Rolex endlich am eigenen Handgelenk zu wissen. Außerdem gibts viele andere Tipps und Tricks rund ums Thema Uhr: Säuberung, Reparatur, Metall- oder Lederarmbandkürzungen, Geschenkideen usw. Alle Einsteiger*innen, die sich noch nicht als Uhrenbauer*innen verstehen, können sich auch erstmal durch die Playlist „Wissen“ klicken, bevor sie sich ans Uhrenwerk machen.


I’m Jette: Kunst, Design und DIY

Jette mit der sympathischen Schneidezahnlücke ist für ein Designstudium nach Berlin gezogen. Auf ihrem Youtube-Channel I’m Jette könnt ihr diesen Umzug bzw. die Einrichtungsideen für ein neues Zuhause nachverfolgen. Es gibt DIY’s fürs eigene Home-Cinema, sehr viele Möbel-Makeover sowie Kunst-Tutorials fürs Zeichnen und Malen mit diversen Materialien.


Handcrafted Life: Handwerk und DIY

Der Youtube-Channel Handcrafted Life guckt sich wie eine kleine Abenteuerserie über das gute Leben im Berliner Umland und lässt einen wieder grübeln, ob die Zeit denn nicht jetzt gekommen sei, um aufs Land zu ziehen, wo das Gras grüner zu sein scheint.

Nach dem Motto Goodbye Berlin könnt ihr also mal ins idyllische Landleben schnuppern – und in vieles, was dazugehört: Draußen-Badewannen durch Lagerfeuer erhitzen, um ein muckeliges Bad an der frischen Luft zu nehmen, Bauwagen lebens- und wohntauglich machen oder Vans mit Licht, Betten und Küchenzeilen ausstatten.


Buschfunkistan: DIY’s zum Sammeln und Natur

Wälder sind jahreszeitenunabhängig allzeitschön. Wenn ihr jedoch ahnungslos herumstapft und die guten und essbaren Beeren, Wildpflanzen und Pilze nicht von denen unterscheiden könnt, die euch Schwindel, Durchfall oder andere unangenehme Nebenwirkungen spüren lassen, lohnt sich ein kleiner Ausflug nach Buschfunkistan.

Alle paar Tage gibt es Updates aus dem Wald und von den Früchten und Pilzen, die dieser trägt. Auf unterhaltsame und liebevolle Weise werdet ihr durch die Natur geführt und mit saisonalem und regionalem Ess- und Sammelbaren vertraut gemacht. Die kleinen Abenteuertouren rund um das Sammeln wilder Nahrung werden durch informative Wissensepisoden begleitet. Außerdem gibt’s tolle Rezepte entlang der wilden Speisekarte.


Pfirsichteufel: Häkel-DIY’s

Der liebe Pfirsichteufel hält sehr, sehr viele Häkelanleitungen und DIY-Videos für euch bereit. Es gibt wunderbare Tutorials für Häkel-Anfänger*innen und eine freundlich grinsende Masse an Amigurumi-Häkel-Puppen, die ihr nachmachen könnt.

Amigurumi bezeichnet die japanische Strick- und Häkelkunst entlang fabelhafter Wesen, Tierpuppen oder niedlicher anthropomorpher Gegenstände. Ihr findet also DIY-Tutorials zum Anfertigen wahnsinnig süßer Häkel-Spiegeleier, lächelnder Pizzastückchen oder schmunzelnder Hunde. Fortgeschrittene können sich an den XXL-Amigurumi-Varianten ausprobieren.


Bob Ross: The Joy of Painting

Bob Ross Superstar und seine Do-It-Yourself-Landschaftsmalerei. Foto: BR/Bob Ross Company

Old, not Berlin, but gold. Bob Ross tanzt natürlich ein bisschen aus der Reihe der Berliner Youtuber*innen und DIY-Tutorials. Andererseits auch wieder nicht, denn Bob Ross ist eine wegbereitende, tolle und leider verstorbene Koryphäe der DIY-Methode. Seine im Fernsehen ausgestrahlten Malkurse „The Joy of Painting“ konnte also bereits in den ausgehenden 80ern von Berliner Sofas aus genossen werden.

Bob Ross entwickelte seine eigene, an die Nass-in-Nass-Malerei angelehnte Maltechnik, die mit wenig Farben und Hilfsmitteln zu wunderbaren Landschaftsbildern führt. Während Bob so pinselt und tolle Aussichten, goldene Sonnenstrahlen und Landschaftsparadiese erschafft, wird man von seiner sanften Stimme eingehüllt.

Die meisten Videos des Bob-Ross-Youtube-Channels sind in Deutschland leider nicht verfügbar. Dafür gibt es The Joy of Painting in der ARD-alpha-Mediathek.


Immer noch Freizeit?

Wenn euch trotz aller hier aufgelisteten Youtube-Channels und DIY-Tutorials die Decke auf den Kopf fällt und ihr weitere Beschäftigungsstipps braucht, solltet ihr einen Blick in die Tipps für die Zeit Zuhause werfen.

Müde geworden vom ganzen Kreativaufwand könnt ihr euch entspannen und unsere 12 Podcast-Empfehlungen durchstöbern. Außerdem hilft es bei der ganzen Zeit zuhause auch, sich immer die rosige und tatkräftige Zukunft außerhalb des eigenen Zuhauses auszumalen: Die Vorfreude auf die Zeit nach Corona.

Mehr über Cookies erfahren