Spontan heiraten

Pop-up-Hochzeitsfestival in Neukölln: Las Vegas meets Berlin

Ihr möchtet spontan heiraten? Das geht jetzt nicht mehr nur in Las Vegas, sondern auch beim Pop-up-Hochzeitsfestival in Neukölln. Alle kurzentschlossenen Paare können sich am 21. Mai in und um die Genezarethkirche bei einer Segenshochzeit das Ja-Wort geben. Ganz stressfrei und unkompliziert. Was ihr zum Pop-up-Hochzeitsfestival wissen müsst, lest ihr hier.

Pop-up-Hochzeitsfestival: Spontan heiraten könnt ihr am 21. Mai in und um die Genezarethkirche in Neukölln. Foto: tipBerlin

Traut euch – beim Pop-up-Hochzeitsfestival am 21. Mai

Wer schon einmal versucht hat, kurzfristig einen Termin beim Standesamt zu ergattern, weiß, dass (spontanes) Heiraten in Berlin nicht ohne ist. Ganz zu schweigen von dem übrigen Organisationsaufwand und den Kosten. Dabei gibt es wohl kaum einen besseren Zeitpunkt, um seine Liebe zu besiegeln – jetzt, wo sie im Frühling ohnehin überall in der Luft liegt.

Wer es also anders machen und spontan vor den Traualtar treten möchte, kann das nun beim Pop-up-Hochzeitsfestival in Neukölln tun. Frei nach dem Motto „Wenn nicht jetzt, wann dann?“

Gut zu wissen: Die Segenshochzeit ist weder zivilrechtlich noch kirchenrechtlich verbindlich. Hier seid ihr also in jedem Fall richtig – ganz egal, ob eure standesamtliche Hochzeit noch ansteht, ihr keine klassische Trauung möchtet oder ihr vielleicht sogar schon verheiratet seid. Auch ganz unabhängig von einer Kirchenzugehörigkeit ist das Pop-up-Hochzeitsfestival für alle offen.

Wie funktioniert das Pop-up-Hochzeitsfestival?

Für die Spontanhochzeit könnt ihr am 21. Mai spontan bei der Genezarethkirche am Herrfurthplatz vorbeikommen. Falls ihr doch etwas vorausplanen möchtet, habt ihr noch bis 15. Mai die Möglichkeit, euch im Vorfeld auf der Homepage des Segensbüros anzumelden.

Heiraten könnt ihr dann von 11 bis 16 Uhr in der Kirche selbst oder daneben unter einem Hochzeitsbaum. Alternativ könnt ihr euch auch für eine Trauung von 18 bis 22 Uhr entscheiden, die in der Kirche und zu Elektrobeats stattfindet.

Mitbringen müsst ihr für die Segenshochzeit nichts weiter als euch beide und eure Ausweisdokumente. Als Andenken an den Tag erhaltet ihr vom Segensbüro eine Erinnerungskarte mit Hochzeitsfoto.

Auf Wunsch lassen sich vor Ort Blumen oder ein Sektempfang hinzubuchen, um das Ja-Wort standesgemäß zu feiern. Wer möchte, kann sich im Vorfeld außerdem für eine Rikschafahrt über das Tempelhofer Feld, einen Picknickkorb oder Foto-Love-Storys professioneller Fotograf:innen eintragen.

  • Genezarethkirche Herrfurthplatz 14, Neukölln, 21.5., 11–22 Uhr, mehr Infos hier

Mehr zum Thema

Der oder die Liebste weiß noch gar nichts vom Glück? Wir zeigen euch Adressen zum Verlieben in Berlin. Falls ihr euch doch lieber ein wenig mehr Zeit lassen wollt, lohnt sich ein Blick auf unsere Tipps für romantische Hochzeitslocations in Brandenburg. In Sachen Liebe und Lust lassen wir uns in Berlin garantiert nichts vormachen. Inspiration gefällig? Fündig werdet ihr garantiert in diesen Sexshops in Berlin. Und falls ihr nicht nur euer Gegenüber vernaschen möchtet: Schokolade kaufen in Berlin kann man zum Glück auch zu Genüge.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad