Geschenkideen

12 Geschenke: Stilvolle Mode und Accessoires aus Berlin

Auch wenn wir dieses Jahr viel Zeit zuhause verbracht haben: Unseren Stil lassen wir uns nicht nehmen. Die tipBerlin-Redaktion hat sich Gedanken gemacht über Geschenke mit Geschmack. Hier sind 12 Geschenktipps vom schicken Kimono über Kaschmir-Kleidung bis zu praktischen Accessoires für den Alltag. Hauptsache stilvoll, und vor allem: alles aus Berlin.


Kimono von Effenberger Couture

Gender ist in der Mode wie eine Schwingtür, die sich in alle Richtungen öffnet. Für die Berliner Modedesignerin Sarah Effenberger sind Bodys, Strings und Jocks pansexuell. Anatomisch sind die Styles eher am männlichen Körper orientiert und werden von unterschiedlichsten Typen getragen und auf Social Media geteilt — von superschlank bis Bodybuilder. Hauptabsatzgebiet sind die USA — von Neukölln nach Miami Beach sozusagen. Da im Augenblick #stayhome angesagt ist, hier ein Kimono im Kirchenfensterdesign mit Phallusornamentik — gibt’s auch als Pyjama. (Stefan Sauerbrey)


Schal Rahel von Johann Alexander Stütz

Foto: Daniella Petrovics

Kaschmir ist so leicht, so flauschig und hält sehr schön warm. Das ist ideal für kühle Abende und kalte Nächte. Gefertigt wird der Schal Rahel in einer Manufaktur, die Designer Johann Alexander Stütz kennt und ausgewählt hat. Mehr Handwerkskunst aus Leder, Holz und Wolle auf der Website. (Stefan Sauerbrey)


Socken von Lala Berlin

Endlich Socken verschenken! Die Berliner Modemacherin Leyla Piedayesh macht aus dem einstigen No-Go ein hochaktuelles Must-Have. Die Socken aus Viskose kommen im typischen Lala Berlin Kufiya-Design – in beige und schwarz oder rot, gelb und schwarz. (Stefan Sauerbrey)

  • Lala Berlin Socks Silja 19 €, Lala Berlin Store, Alte Schönhauser Str. 3, Mitte, Mo–Sa 11–19 Uhr lalaberlin.com

Hemd im Brotlaib

Zwei Handwerker, eine Idee: brutal lokal. Billy Wagner arbeitet mit Lebensmitteln aus dem Umland, Frank Leder macht Mode in handwerklicher Tradition. Der opulente Geschenktipp: Hemd im Brotlaib. Das Brot lässt sich gemeinsam brechen, das Hemd aus Bundeswehr-Laken aus den 70ern nach dem Waschen tragen. Alternativ: T-Shirts, Schürzen und Geschirrtücher der beiden für Profis und Hobbyköche. (Stefan Sauerbrey)


Telfar Bag

Die It-Bag unserer Zeit gibt es für 135 Euro. Die „Brooklyn Birkin“ aus veganem Leder mit dem ikonischen T-Logo vom New Yorker Designer Clemens Telfar wurde über die queere PoC-Szene und Social Media zum globalen Phänomen. 2016 waren Telfar und sein Kreativpartner Babak Radboy mit einer Installation auf der Berlin Biennale zu Gast. (Stefan Sauerbrey)

  • Telfar Bag diverse Farben und vier Größen, ab 135 €, Galeries Lafayette, Französische Straße 23, Mitte

Outfit vom The Good Store

The Good Store in der Neuköllner Pannierstraße ist nicht nur eine Top-Adresse für gute Vintage-Kleidung, Inhaberin Gerda Jünemann gestaltet inzwischen selbst welche. Der Clou: Alle Stücke sind handmade in Berlin, aus sogenanntem „Dead Stock“ – Überschusswaren, die sonst weggeschmissen worden wären. Heraus kommen dann zum Beispiel wunderbar seidige Hemden und wollene Jacken, die absolut erste Sahne sind. (Jenny Watkinson)


Kleid Siennaa 

Mon Dieu! Das ist doch etwas, was man haben will, oder? Ein Strickkleid, das sich von anderen abhebt. Es ist schlicht, elegant und doch auffallend. Und das Gute daran: Es ist aus 100 Prozent Biobaumwolle. Gefunden habe ich es auf loveco-shop.de. Die Macher*innen achten darauf, dass das Sortiment zu 100 Prozent aus veganer Kleidung besteht, dass ökologische Materialien verwendet werden, alles ist bio und fairtrade. Wunderbar! (Linda Schirona)

  • Kleid Siennaa 89,90 €, loveco-shop.de; drei Läden in Schöneberg, Kreuzberg, F’hain

Melon Urban Active

Zugegeben: Von einem Teenie zu erwarten, dass sie beim Radeln einen Helm trägt, verlangt ihr innere Größe ab. Wie gut, dass der Melon – er ist Testsieger des Helmtests 2015 der Stiftung Warentest – cool aussieht und in tollen Farben und Designs zu haben ist. (Eva Apraku)

  • Melon Urban Active Für 79,95 € z.B. bei Radhaus Kreuzberg, Yorckstraße 70, Kreuzberg, radhaus-kreuzberg.de

Turnbeutel von Katharina Greve

Katharina Greve hat mal einen ungewöhnlichen Comic über das Leben in einem 102-geschossigen Hochhaus gezeichnet. Auch über die Hölle und eine dicke Prinzessin hat sie sich Gedanken gemacht. Kritisch, lustig, subversiv. In ihrem Shop verkauft Greve diverse Objekte und Accessoires: Hoodies, T-Shirts, Tops und Turnbeutel. (Jacek Slaski)


Poky Wallet

Nicht quadratisch, dafür super praktisch und gut. Das Poky Wallet von Tiden ist ein super kleines Portemonnaie – Made in Berlin! Der kompakte Alltagsbegleiter ist langlebig und PETA-approved vegan. Auswählen kann man aus einer Vielzahl an Farben und individuell kombinierbaren bunten Bändern, um das Poky Wallet als Brustbeutel oder Sling Bag zu tragen. (Stefanie Kaiser)


Reflektorenweste

Rund 15 Kilometer einfache Strecke radelt der Kollege seit Corona-Zeiten quer durch die Stadt in die Redaktion. Andere haben es nicht ganz so weit, sind mit ihren funzeligen Rück- und Vorderlichtern in Dämmerung und Dunkelheit aber ebenfalls schlecht zu sehen. Ich mag meine Kolleg*innen, möchte, dass sie heil ankommen. Von mir gibt’s für sie Reflektorenwesten. (Eva Apraku)

  • Reflektortweste Ab ca. 2 € z.B. in Baumärkten, bei Woolworth, Tedi, Thomas Philipps, EuroShop

Rucksack Carringer von Stef Fauser Design

Ich bin wegen Sie-wissen-schon in der Stadt vorrangig mit dem Fahrrad unterwegs. Da trifft es sich gut, dass Stef Fauser Design aus Berlin seine „Carringer“-Rucksäcke aus alten Fahrradschläuchen upcycelt. So gibt es Hoffnung für meinen Reifen, dem neulich auf einer üblen Pankower Piste schlagartig die Luft ausging. (Erik Heier)

  • Rucksack Carringer von Stef Fauser Design diverse Looks, 189 €, stef-fauser.de

Mehr Geschenke aus Berlin

Schöner wohnen? Wenn ihr euch für die hübschere Wohnung interessiert, sind hier unsere Geschenktipps für Design, Dekoration und Einrichtung mit Geschmack.  Ihr wollt lieber Ausgefallenes verschenken? Schräge, lustige und bunte Geschenke finde ihr hier. Wenn ihr Genussmenschen seid und Wert auf Lokales legt: Diese Delikatessen, Schnäpse und Naschereien sind schöne Geschenke aus Berlin. Ihr mögt es hochwertig und duftend? Parfüm, Kosmetik und Luxuriöses – unsere Geschenktipps.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad